Wintersport

Shiffrin verzichtet auf Speedrennen in Sotschi

Die im Gesamtweltcup führende Mikaela Shiffrin wird die alpinen Ski-Weltcuprennen diese Woche in Sotschi (Russland) auslassen. Stattdessen werde sie sich ausrasten und einen soliden Trainingsblock absolvieren, teilte der US-Skiverband mit. Am Olympia-Schauplatz von 2014 sind am Wochenende eine Abfahrt und ein Super-G geplant. Laut Wettervorhersagen wird es eine niederschlagsreiche Woche.

Shiffrin gewann in der vergangenen Woche in Bansko eine Abfahrt und einen Super-G und wurde in der zweiten Abfahrt Vierte. Im Gesamtweltcup führt sie souverän mit 1.225 Punkten vor der Italienerin Federica Brignone (855) und der Slowakin Petra Vlhova (830).

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 27.11.2020 um 07:40 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/shiffrin-verzichtet-auf-speedrennen-in-sotschi-82662937

Kommentare

Schlagzeilen