Wintersport

Skeleton: Flock raste bei Heimweltcup in Igls aufs Podest

Zum vierten Mal in der laufenden Weltcupsaison ist Österreichs Skeleton-Ass Janine Flock am Freitag aufs Podest gefahren. Beim Heimrennen in Innsbruck-Igls musste sich die Tirolerin nur der deutschen Weltmeisterin Tina Hermann (+0,24 Sekunden) und der kanadischen Halbzeitführenden Mirela Rahneva (+0,08) geschlagen geben.

Janine Flock holte zweiten Platz.  SN/APA (dpa)/Tobias Hase
Janine Flock holte zweiten Platz.

Bereits in St. Moritz und Altenberg war Flock Dritte gewesen, in Lake Placid hatte sie gewonnen. Vor dem letzten Weltcupsaisonbewerb in Pyeongchang Mitte März liegt Flock in der Gesamtwertung mit 1.321 Punkten hinter Jacqueline Lölling (1.366) und Hermann (1.341) auf Rang drei, hat aber noch Chancen auf den Sieg. Für 14.00 Uhr war in Igls noch das Herrenrennen angesetzt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2018 um 06:26 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/skeleton-flock-raste-bei-heimweltcup-in-igls-aufs-podest-404899

Schlagzeilen