Wintersport

Ski-Weltcup-Rennen am Semmering bis 2026 gesichert

Der Semmering hat sich zumindest bis ins Jahr 2026 einen Fixplatz im Ski-Weltcup-Kalender der Frauen gesichert. Darauf einigten sich der Österreichische Skiverband und der WSV Semmering, wie am Montag in einer Aussendung mitgeteilt wurde. Die Rennen werden weiterhin im Zweijahreszyklus, abwechselnd mit Lienz, ausgetragen. Damit werden sich 2022, 2024 und 2026 wieder die besten Slalom- und Riesentorlauf-Fahrerinnen der Welt am "Zauberberg" messen.

Auch 2022, 2024 und 2026 gastiert der Ski-Weltcup-Zirkus am Semmering SN/APA/EXPA/FLORIAN SCHROETTER/EXPA
Auch 2022, 2024 und 2026 gastiert der Ski-Weltcup-Zirkus am Semmering

"Der Damen-Ski-Weltcup am Semmering ist stets ein Highlight in unserem niederösterreichischen Sportveranstaltungskalender und bringt uns dabei im Rahmen des Events einen Werbewert von rund zwei Millionen Euro", freuten sich die niederösterreichische Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Sportlandesrat Jochen Danninger. Bereits seit 1995 werden am Semmering Weltcup-Rennen veranstaltet. Erst im Dezember des letzten Jahres feierten die Veranstalter das 25-jährige Weltcup-Jubiläum, das trotz der Coronapandemie gut gemeistert wurde.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 17.10.2021 um 06:41 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/ski-weltcup-rennen-am-semmering-bis-2026-gesichert-107785624

Kommentare

Schlagzeilen