Ski-WM 2021 zum WM-Schwerpunkt ...

Auf einen Kaffee in den Ort, den kaum einer kennt

Kurios, aber wahr: Für die meisten Österreicher im WM-Team ist Cortina ein völliges Neuland.

Autorenbild

Der erste WM-Tag war schon vorüber, bevor er noch begonnen hat. Nebel, gewaltige Neuschneemassen und Lawinengefahr haben ein Betreten des Bergmassivs der Tofane (davon gibt es nämlich drei, Tofana ist eigentlich nur der Name der Abfahrt) unmöglich gemacht und damit auch das geplante WM-Programm gleich einmal auf den Kopf gestellt.

Zumindest konnten sich die Herren einmal in aller Ruhe den WM-Ort ansehen. Denn man mag es nicht glauben: Den kennt keiner aus dem ÖSV-Team. Hier finden seit 1991 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.03.2021 um 09:22 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/ski-wm-2021/video-cortineser-spaziergaenge-auf-einen-kaffee-in-den-ort-den-kaum-einer-kennt-99529723