Skibergsteigen

Streckenänderung beim Weltcup der Skibergsteiger

Die Weltcupbewerbe in Bischofshofen nächste Woche werden ein Meilenstein für den heimischen Skibergsteiger-Sport. Wegen der aktuellen Schneelage wurde entschieden, beide Bewerbe im Skisprungstadion zu starten.

Während anderswo Rennen abgesagt werden müssen (Damen-Alpinweltcup in St. Anton), blicken die Veranstalter in Bischofshofen zuversichtlich auf ihr Rennwochenende von 18. bis 20. Jänner. Mehr noch, Organisations-Chef Thomas Wallner sagt: "Noch nie war es für Zuschauer so leicht, zu einem Skibergsteiger-Weltcup zu kommen." Und das gilt nunmehr für beide Bewerbe, den Sprint am Freitag (18. 1.) und das Individual am Sonntag. Startpunkt ist jeweils das Skisprungstadion unterhalb der Paul-Außerleitner-Schanze. Für das Individual wurde diese Variante am Freitag als Reaktion auf die aktuelle Schneelage festgelegt. Das Arthurhaus ist nun Zielpunkt des langen Weltcupbewerbs. Das ist eine der von den Veranstaltern vorsorglich vorbereiteten Alternativrouten.

Beim Sprint ist die gesamte Strecke im Sprungstadion für die Zuschauer einsehbar. "Unsere Wettkämpfer sind Sportler zum Angreifen", betont Wallner, selbst lange auf höchstem Niveau im Skibergsteigen unterwegs. Fachsimpeln ist erlaubt, sobald die Sportler wieder bei Atem sind. Und das bei freiem Eintritt.

Der Samstag steht unter dem Motto "Hobbysportler trifft Profi". Das Vertical (Höhendifferenz 586 Meter) zählt nicht zum Weltcup, Freizeitathleten dürfen beim Start zum Anstieg im Rahmen der Alpencup-Trophy ebenfalls Stadion-Atmosphäre schnuppern.

In 15 Jahren Erztrophy haben die Pongauer alles schon erlebt, Thomas Wallner sagt: "Unsere Erfahrung war ein wichtiges Kriterium beim Zuschlag durch den Weltverband ISMF." 20 Mann im OK und 300 Helfer werden jedenfalls voll gefordert sein.

Zeitplan Skibergsteiger-Weltcup

Freitag, 18. 1. 15.00 Sprint Qualifikation Junioren Sprungstadion
15.50 Finale Junioren Sprungstadion
17.10 Sprint Qualifikation Espoir/Senioren Sprungstadion
19.20 Sprint Finale Espoir/Senioren Sprungstadion
19.45 Siegerehrung Sprungstadion
20.00 Party mit DJ Valentino Sprungstadion
Samstag, 19. 1. 13.00 Vertical Alpencup/Pinzgau Trophy Sprungstadion
16.30 Eröffnungszeremonie Sprungstadion
Sonntag, 20. 1. 09.00 Individual Weltcup Sprungstadion/Arthurhaus
09.40 Individual Alpencup Sprungstadion/Arthurhaus
13.30 Siegerehrung Arthurhaus

Aufgerufen am 24.01.2019 um 05:58 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/skibergsteigen-streckenaenderung-beim-weltcup-der-skibergsteiger-63856864

Schlagzeilen