Wintersport

Skibergsteigen: Zuversicht für Kult-Events

Der vorige Winter war kein guter für die großen Skibergsteiger-Events. Corona zwang auch die Salzburger Kultveranstaltungen Mountain Attack und Erztrophy in die Knie. Der Elan ist groß, heuer wieder durchzustarten - wenn da nicht das lästige Thema Omikron wäre.

Die Erztrophy soll nach einjähriger Pause wieder stattfinden. SN/skimo/renner
Die Erztrophy soll nach einjähriger Pause wieder stattfinden.

Roland Kurz ist zuversichtlich, trotz der Sorgen wegen der neuen Virusvariante mit der Mountain Attack in Saalbach am 14. Jänner ein Comeback zu feiern. "Eine nochmalige Absage wäre wirtschaftlich ein Wahnsinn", sagt der Organisator. Er verweist auf 92 Prozent Geimpfte unter den Vorangemeldeten, zudem herrscht vor dem Start FFP2-Maskenpflicht. "Alles spielt sich im Freien ab, es kommen zu keinem Zeitpunkt Menschenmassen länger zusammen", ist er von der Sicherheit des Events überzeugt.

Einen Monat vor der Erztrophy (22./23. Jänner, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.01.2022 um 03:00 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/skibergsteigen-zuversicht-fuer-kult-events-114410644