Wintersport

Skisprung-Olympiasiegerin Vogt zog sich Kreuzbandriss zu

Carina Vogt, die deutsche Skisprung-Olympiasiegerin von 2014, fällt verletzungsbedingt die komplette kommende Winter-Saison aus. Die zweimalige Weltmeisterin zog sich beim Training in Stams einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu und muss operiert werden, wie der Deutsche Skiverband mitteilte. Für die WM 2021 im deutschen Oberstdorf möchte die 27-Jährige aber wieder fit sein.

Vogt wird erst bei der WM 2021 wieder springen SN/APA (AFP)/JOE KLAMAR
Vogt wird erst bei der WM 2021 wieder springen
Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 24.08.2019 um 04:10 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/skisprung-olympiasiegerin-vogt-zog-sich-kreuzbandriss-zu-72896386

Kommentare

Schlagzeilen