Wintersport

Stadlober bei Tour de Ski in Lenzerheide über 10 km Sechste

Langläuferin Teresa Stadlober hat im ersten Distanzrennen der Tour de Ski ihren ersten Top-Ten-Platz im Olympia-Winter geholt. Die Salzburgerin belegte am Mittwoch in Lenzerheide über 10 km klassisch Rang sechs, auf die finnische Siegerin Kerttu Niskanen fehlten ihr 45,8 Sek. Ein Podestrang war für Stadlober 15,3 Sek. entfernt. Die 28-Jährige hielt sich bei allen Zwischenzeiten in den Top zwölf, legte noch zu und blieb nur 1,2 Sek. hinter der starken Schwedin Frida Karlsson.

Teresa Stadlober freut sich über Platz sechs in Lenzerheide/Archivbild SN/APA/GEORG HOCHMUTH/GEORG HOCHMUT
Teresa Stadlober freut sich über Platz sechs in Lenzerheide/Archivbild

"Ich bin wirklich voll happy mit meinem Ergebnis und mit diesem sechsten Platz ist es richtig gut gelaufen", resümierte Stadlober. Bei schwierigen Verhältnissen habe sie einen richtig guten Ski gehabt. "Ich muss mich vor allem bei meinem Service-Team bedanken, das wirklich hervorragendes Material rausgezaubert hat."

Stadlober setzt bei der Tour de Ski nach überstandener Verkühlung und einer dadurch erzwungenen Trainingszwangspause punktuelle Schwerpunkte, die Gesamtwertung steht für sie diesmal nicht so sehr im Vordergrund. Weiter geht es am Freitag und Samstag in Oberstdorf, ehe die finalen Tour-Stationen im Val di Fiemme auf dem Programm stehen. Norwegens Seriensiegerin Therese Johaug fehlt bei den Rennen wegen ihrer Olympia-Vorbereitung.

Hinter Niskanen belegten bei dichtem Schneefall die Schwedin Ebba Andersson (+18,2 Sek.) und die Russin Natalja Neprjajewa (+30,5) die weiteren Podestplätze. Niskanen übernahm nach zwei Bewerben die Führung in der Gesamtwertung. Stadlober, am Vortag 40. im Lenzerheide-Sprint, verbesserte sich auf Position zwölf. Das bezeichnete sie als "cool".

Zwei Stunden nach seiner Schwester Kerttu feierte der Klassisch-Spezialist Iivo Niskanen über 15 Kilometer klassische einen überlegenen Sieg vor dem Russen Alexander Bolschunow (+19,3) sowie den Norwegern Paal Golberg (+25,2) und Johannes Hösflot Kläbo (+34,3). Kläbo führt nach zwei Etappen 15 Sekunden vor Golberg und 37 Sekunden vor Niskanen.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 22.05.2022 um 04:24 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/stadlober-bei-tour-de-ski-in-lenzerheide-ueber-10-km-sechste-114717748

Kommentare

Schlagzeilen