Dieser Absturz verblüfft doch

Autorenbild

Manchmal passt halt ein Puzzlestein genau zum anderen - wie am letzten Sonntag im Riesentorlauf von Garmisch-Partenkirchen. "Nur dass da halt alle Details gegen uns waren", wie es Cheftrainer Andreas Puelacher am Montag formuliert hat. Am Ende stand das schlechteste Resultat in der Riesentorlauf-Historie des ÖSV.

Apropos: Nur ein Läufer im Riesentorlauf-Klassement in Garmisch-Partenkirchen - das gab es 2017 auch schon. Nur hieß der Läufer damals Marcel Hirscher und hat das Rennen eben gewonnen. Womit wir beim Grundproblem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.09.2020 um 05:03 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/standpunkt-dieser-absturz-verbluefft-doch-82943338