Diesmal wurde Mut belohnt

Autorenbild

Dem Mutigen gehört die Welt - zumindest heuer trifft dieses Sprichwort gleich in doppelter Hinsicht auf der Streif zu. Österreichs oft gescholtene zweite Garde der Abfahrer konnte endlich aus dem Schatten treten - natürlich, weil sich die Bedingungen geändert haben, aber auch diese Chance muss man erst einmal nutzen. Wie sich Daniel Danklmaier via Europacupsieg am Montag in das Weltcup-Team gefahren hat und dann zu Rang fünf auf der Streif, das verdient Respekt.

Mutig war auch die Kitzbüheler ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 10:13 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/standpunkt-diesmal-wurde-mut-belohnt-64677487