Wintersport

Start der nächsten Biathlon-Saison Ende November geplant

Die kommende Saison im Biathlon-Weltcup beginnt am 28./29. November in Kontiolahti. Hochfilzen in Tirol steht als dritte Station von 11. bis 13. Dezember im Kalender, den der Weltverband IBU am Samstag veröffentlichte. Die WM in Pokljuka geht von 10. bis 21. Februar 2021 über die Bühne - unmittelbar gefolgt von einem Weltcup nordwestlich von Peking auf den Olympia-Strecken von 2022.

"Wir wissen, dass wir flexibel bleiben und unsere Pläne vielleicht aufgrund der weltweiten Gesundheitssituation und der Regierungsbeschlüsse zur Beschränkung der Pandemie abändern müssen", erklärte IBU-Generalsekretär Niklas Carlsson angesichts der Coronavirus-Krise. "Aber trotz dieser unsicheren Zeiten müssen wir nach vorn schauen und bestmöglich planen."

Die Pandemie hatte im März bereits die Verkürzung der Weltcup-Saison 2019/20 bedingt. Das Finale in Oslo wurde ersatzlos gestrichen. Kommendes Jahr hält dort dafür ein neuer Bewerb Einzug. Im Supersprint sind für die besten 30 der Qualifikation (3 km mit zwei Schießen) fünf Kilometer und vier Schießen zu absolvieren. Je Schießeinlage steht ein Nachlader zur Verfügung, die Strafrunde ist auf 75 m verkürzt.

Ob die im August geplante Sommer-WM in Ruhpolding über die Bühne gehen kann, ist wegen des Coronavirus weiterhin fraglich. Großveranstaltungen sind in Deutschland vorerst bis 31. August verboten. Eine Verlegung auf einen späteren Termin steht zur Diskussion. Weitere Updates dazu sind laut IBU-Angaben für Mai geplant.

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.12.2020 um 01:13 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/start-der-naechsten-biathlon-saison-ende-november-geplant-86404912

Schlagzeilen