Wintersport

Stefan Kraft sagte Reise nach Zakopane ganz ab

Der Skisprung-Weltcup in Zakopane geht nun endgültig ohne Stefan Kraft in Szene. Der Salzburger und aktuell bestplatzierte ÖSV-Adler leidet an einer Nebenhöhlen-Entzündung und muss sich daher schonen. Ursprünglich hatte Kraft am Samstag nachreisen und zum Einzelbewerb am Sonntag antreten wollen.

Stefan Kraft muss krankheitsbedingt passen.  SN/APA/EXPA/JFK
Stefan Kraft muss krankheitsbedingt passen.

Das ÖSV-Team ist damit auf sechs Mann reduziert, für Kraft wurde kein Ersatzmann nominiert. Für die Bewerbe in der Woche darauf in Willingen soll der Weltcup-Gesamtvierte aber wieder fit werden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 13.11.2018 um 11:20 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/stefan-kraft-sagte-reise-nach-zakopane-ganz-ab-508891

Schlagzeilen