Wintersport

Stefan Kraft springt um Kristall und 60.000 Euro

Vier Schanzen, 16 Sprünge und 1000 Reisekilometer: Die Raw-Air-Serie in Norwegen bringt auch eine Entscheidung im Gesamtweltcup.

Die Premiere der „Raw Air“ im Jahr 2017 gewann Stefan Kraft. Heuer ist der Pongauer wieder Favorit auf den Gesamtsieg. SN/gepa
Die Premiere der „Raw Air“ im Jahr 2017 gewann Stefan Kraft. Heuer ist der Pongauer wieder Favorit auf den Gesamtsieg.

Einen dieser überdimensionalen schwarzen Glasteller hat Stefan Kraft schon zu Hause in seinem Trophäenschrank, ab heute fliegt der ÖSV-Adler bei der Raw-Air-Serie seinem zweiten Gesamtsieg nach 2017 entgegen. Die norwegische Skisprung-Tour, bei der an zehn aufeinanderfolgenden Tagen insgesamt 16 Wertungsdurchgänge ausgetragen werden, darunter fünf auf der Weltrekordschanze in Vikersund, startet auf dem legendären Holmenkollen in Oslo und führt den Weltcupzirkus in weiterer Folge nach Lillehammer, Trondheim und Vikersund.

Für Kraft geht es bei der "Raw Air" aber nicht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2021 um 10:08 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/stefan-kraft-springt-um-kristall-und-60-000-euro-84420964