Wintersport

Stefan Kraft verteidigt in Willingen das Gelbe Trikot

Stefan Kraft tritt am Wochenende in Willingen als Spitzenreiter im Skispringer-Weltcup an. Vor den zwei Einzelbewerben (jeweils 16.00 Uhr/live ORF 1) hat der Salzburger 63 Punkte Vorsprung auf den Deutschen Karl Geiger, dahinter folgen Tourneesieger Dawid Kubacki (POL/139 zurück) und Pokalverteidiger Ryoyu Kobayashi (JPN/156). Behält Kraft die Führung, kommt er mit dem Gelben Trikot zum Kulm.

Skisprung-Weltcupleader Stafen Kraft SN/APA (AFP)/CHARLY TRIBALLEAU
Skisprung-Weltcupleader Stafen Kraft

Philipp Aschenwald kehrt nach dem Verzicht auf die Sapporo-Bewerbe ins Team zurück, Jan Hörl pausiert hingegen. Damit kommt der 17-jährige Marco Wörgötter, der Gewinner der Olympischen Jugendspiele, zu weiteren Einsätzen. Stefan Huber sicherte im Kontinentalcup einen siebenten Startplatz und wird in Willingen gemeinsam mit seinem Bruder Daniel dabei sein.

ÖSV-Aufgebot Willingen (HS 145 m): Philipp Aschenwald, Michael Hayböck, Daniel Huber, Stefan Huber, Stefan Kraft, Gregor Schlierenzauer, Marco Wörgötter

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 03.12.2020 um 03:40 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/stefan-kraft-verteidigt-in-willingen-das-gelbe-trikot-83030410

Schlagzeilen