Überwindung war wichtig

Autorenbild

Wer am Start Kjetil Jansrud ins Gesicht geblickt hat, der hat gesehen, dass die Läufer vor dem Start in Bormio gehörig Respekt gezeigt haben. Das war kein verspäteter Weihnachtsausflug oder eine Urlaubsfahrt auf die Stelvio-Piste. Die Ungewissheit hat man den Läufern richtig angesehen. Da ist es von der ersten Sekunde an richtig zur Sache gegangen.

Das Motto lautete: Angriff ist die beste Verteidigung. Solche Rennen mit harten und eisigen Bedingungen machen für mich eine Abfahrt aus. Schade war ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.10.2021 um 02:50 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/stobls-streifzug-ueberwindung-war-wichtig-63200158