Wintersport

Thomas Thurnbichler wird Cheftrainer in Polen

Nun wird doch ein Österreicher neuer Cheftrainer der polnischen Skispringer: Thomas Thurnbichler, zuletzt Assistent des ÖSV-Headcoaches Andreas Widhölzl, verabschiedet sich nach Polen. Zuvor war ja der frühere Erfolgstrainer Alexander Pointner als neuer Mann für Kamil Stoch und Co. umworben worden, der Tiroler hatte dann aber abgesagt. Dass nun Thurnbichler den ÖSV verlässt, hinterließ zumindest Irritationen im Österreichischen Skiverband.

Stecher vom Abgang von Co-Trainer Thurnbichler überrascht SN/APA/EXPA/JFK/EXPA/JFK
Stecher vom Abgang von Co-Trainer Thurnbichler überrascht

"Vor wenigen Tagen hat er mir noch per Handschlag zugesichert, dass er uns und Österreich sicher erhalten bleibt. Insofern kommt sein Umschwenken überraschend", ließ Mario Stecher, der Sportliche Leiter für Skispringen und Nordische Kombination im ÖSV, am Sonntag via Pressemitteilung verbreiten. Man sei über die Gespräche mit anderen Verbänden immer informiert gewesen. "Es gab auch mehrere, positive Gespräche von unserer Seite mit Thomas." Stecher wünsche Thurnbichler dennoch alles Gute. Sein Skisprungteam seit sehr gut vorbereitet. "Wir werden den Betreuerstab für die nächste Saison wie immer zum gegebenen Zeitpunkt bekanntgeben."

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 20.05.2022 um 12:55 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/thomas-thurnbichler-wird-cheftrainer-in-polen-119379058

Kommentare

Schlagzeilen