Wer Jan Hörl auf die Sprünge half

Autorenbild
Jan Hörl, SC Bischofshofen. SN/AP
Jan Hörl, SC Bischofshofen.

Andreas Goldberger ist eine Skisprung-Institution in Österreich. Das war er bereits, als er selbst noch von den Schanzentischen abhob, und ist er geblieben, nachdem er 2005 seine vielfach gekrönte Karriere beendet hat. Als ORF-Experte ist Goldberger bei der Vierschanzentournee omnipräsent, abseits des öffentlichen Scheinwerferlichts hat er als Initiator und Motivator bei seinem Goldi-Talente-Cup heutigen Skisprung-Stars und -Sternchen auf die Sprünge geholfen.

Auch Jan Hörl hat sich einst beim Talentecup Goldbergers mit dem Skisprung-Virus infiziert. Der Tournee-Neunte war Mitglied ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.05.2022 um 02:46 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/vierschanzentournee-115010560