Wintersport

Vierschanzentournee-Neujahrsevent ohne Zuschauer geplant

Dem Neujahrsspringen der Vierschanzentournee droht in diesem Winter wegen der Coronakrise ein "Geisterbewerb". Man plane für den 1. Jänner 2021 derzeit wegen gestiegener Coronazahlen ohne Zuschauer, sagte Präsident Michael Maurer vom Skiclub Partenkirchen am Donnerstag. "Wir lassen uns eine Hintertür offen, wenn sich die Lage bessern sollte", ergänzte Maurer. Für den Tournee-Start der Skispringer in Oberstdorf sind derzeit 2.500 Zuschauer geplant.

Heuer wird das Bild ganz anders aussehen SN/APA (dpa/Archiv)/Daniel Karmann
Heuer wird das Bild ganz anders aussehen

Die Tickets, die am 1. Oktober in den freien Verkauf kamen, waren innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Offen ist noch, wie es zuschauermäßig bei den beiden Österreich-Stationen in Innsbruck und Bischofshofen aussehen wird.

Quelle: Apa/Dpa

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.12.2020 um 07:52 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/vierschanzentournee-neujahrsevent-ohne-zuschauer-geplant-94562500

Kommentare

Schlagzeilen