Wintersport

Wegen Corona droht den Lauberhorn-Rennen in Wengen die Absage

Den traditionsreichen Lauberhorn-Rennen im alpinen Skiweltcup von 15. bis 17. Jänner droht die Absage. Grund sind die hohen Corona-Zahlen in Wengen, gab FIS-Rennchef Markus Waldner am Samstagabend bei der Mannschaftsführersitzung in Adelboden bekannt. In Wengen sind nächste Woche zwei Herren-Abfahrten (Freitag und Samstag) und ein Slalom (Sonntag) geplant. Die endgültige Entscheidung, ob gefahren werden kann oder nicht, soll am Sonntag fallen.

Am Hundschopf, spektakuläre Stelle der Ski-Weltcup-Abfahrt in Wengen SN/APA (KEYSTONE)/MARCEL BIERI
Am Hundschopf, spektakuläre Stelle der Ski-Weltcup-Abfahrt in Wengen

In Wengen waren zuletzt viele britische Touristen auf Urlaub, befürchtet wird, dass auch das mutierte Virus auftreten könnte. Sollten die Lauberhornrennen trotzdem durchgeführt werden, würden die Sportler und Betreuer nicht in Wengen, sondern in Interlaken oder Grindelwald untergebracht werden.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.11.2021 um 05:26 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/wegen-corona-droht-den-lauberhorn-rennen-in-wengen-die-absage-98124100

Kommentare

Schlagzeilen