Wintersport

Weltcup-Finale: Der Triumph in Rot-Weiß-Rot hatte einen bitteren Makel

Nicole Schmidhofer krönt eine herausragende ÖSV-Saison mit Abfahrts-Kristall, Mirjam Puchner ihr Comeback mit dem Sieg. Dennoch strahlten nach einer Verletzung nicht alle um die Wette.

Nicole Schmidhofer holte in Soldeu den Abfahrtsweltcup, Mirjam Puchner bejubelte völlig überraschend den Tagessieg. SN/gepa pictures
Nicole Schmidhofer holte in Soldeu den Abfahrtsweltcup, Mirjam Puchner bejubelte völlig überraschend den Tagessieg.

Die Saison der Abfahrerinnen im alpinen Skiweltcup hat so geendet, wie sie begonnen hat - mit einem Triumph in Rot-Weiß-Rot. Mirjam Puchner feiert beim Finale in Soldeu völlig überraschend ihren zweiten Weltcupsieg, Nicole Schmidhofer sichert sich die erste Kristallkugel für ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.10.2019 um 10:09 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/weltcup-finale-der-triumph-in-rot-weiss-rot-hatte-einen-bitteren-makel-67204582