Wintersport

Wengen: Der Dino unter den Abfahrts-Klassikern

Über Felsen hinweg und unter der Eisenbahn hindurch: Die Lauberhornabfahrt hat sich seit 1930 wenig geändert. Die einen lieben sie, für andere ist das "Jurassic Park".

Ein Bild aus früheren Tagen: Karl Schranz in Action auf der Lauberhornabfahrt im Jahr 1966. SN/wikipedia
Ein Bild aus früheren Tagen: Karl Schranz in Action auf der Lauberhornabfahrt im Jahr 1966.

Es gibt viele Superlative, die auf die Lauberhornabfahrt in Wengen zutreffend sind: Es ist mit 4450 Metern die längste Abfahrtsstrecke im Weltcup, der Haneggschuss ist die schnellste Stelle im ganzen Abfahrtssport (hier wurde der Franzose Johan Clarey 2013 mit 161 ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.08.2019 um 09:23 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/wengen-der-dino-unter-den-abfahrts-klassikern-64140832