bergbau

Nach Räumung von Lützerath will RWE Schadenersatz

Nach Räumung von Lützerath will RWE Schadenersatz

Nach der Räumung des Dorfes Lützerath hat der Energiekonzern RWE zivilrechtliche Schritte gegen Demonstranten angekündigt. "Natürlich müssen alle Störer mit einer Schadenersatzforderung rechnen", sagte …

Fridays for Future mit neuen globalen Klimaprotesten

Am 3. März geht die Klimabewegung Fridays For Future weltweit wieder auf die Straße, auch in ganz Österreich soll wie im vergangenen September wieder gestreikt werden. "Hinter uns liegt eine noch nie da …

Polizei setzt Lützerath-Räumung wieder fort

Polizei setzt Lützerath-Räumung wieder fort

Die Polizei hat am Samstagvormittag die Räumung des von Klimaschutzaktivisten besetzten Ortes Lützerath fortgesetzt, der für den Braunkohleabbau abgerissen werden soll. "Die Arbeiten gehen weiter", sagte ein …

Aktivisten bei Räumung in Lützerath in Tunnel

Aktivisten bei Räumung in Lützerath in Tunnel

Die Räumung des Dorfes Lützerath am Rande des rheinischen Braunkohletagebaus nähert sich dem Abschluss. Am Freitag begann die Polizei mit der Räumung des letzten Gebäudes. Danach müssten noch einige …

Europas größtes Vorkommen Seltener Erden entdeckt

Im Norden von Schweden ist das bisher größte in Europa bekannte Vorkommen an Seltenen Erden entdeckt worden, die nötig sind für die Produktion von Elektroautos und Windkraftturbinen. Den Fund gab die …

Minenarbeiter in Afghanistan nach 60 Stunden gerettet

Minenarbeiter in Afghanistan nach 60 Stunden gerettet

60 Stunden Bangen, dann die Erlösung: In der nordafghanischen Provinz Badachschan sind drei verschüttete Minenarbeiter unter Trümmern lebend geborgen worden. Das meldeten Behörden in dem Land am Sonntag. Die …