buwog

Wohnungsneubau in Wien heuer nur leicht rückläufig

Wohnungsneubau in Wien heuer nur leicht rückläufig

In Wien werden heuer rund 17.000 neue Wohnungen fertig, fast so viele wie die 19.000 im abgelaufenen Jahr, nimmt der Berater EHL an. Grund für die höhere Prognose für 2021 seien nachgereichte Projekten, hieß …

Hochegger bereut Geständnis im Grasser-Prozess nicht

Hochegger bereut Geständnis im Grasser-Prozess nicht

Der im Prozess um die Bundeswohnungsprivatisierung (Buwog u.a.) nicht rechtskräftig zu sechs Jahren Haft verurteilte Ex-Lobbyist Peter Hochegger erklärt im Interview mit der "Kleinen Zeitung", dass er sein …

WKStA legt bei Grasser-Urteil kein Rechtsmittel ein

WKStA legt bei Grasser-Urteil kein Rechtsmittel ein

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA), die im Grasser-Prozess um Bundeswohnungsprivatisierung und Linzer Bürohaus Terminal Tower die Anklage vertritt, legt gegen das erstinstanzliche …

Grasser und Meischberger pochen auf ihre Unschuld

Grasser und Meischberger pochen auf ihre Unschuld

Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und Ex-Lobbyist Walter Meischberger haben am Wochenende in Interviews in mehreren Tageszeitungen das erstinstanzliche Urteil scharf kritisiert. Grasser wurde im Buwog-…

Urteil im Grasser-Prozess am 4. Dezember

Urteil im Grasser-Prozess am 4. Dezember

Am 12. Dezember 2017 fiel der Startschuss im BUWOG-Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser, Ex-FPÖ-Generalsekretär Walter Meischberger, den Lobbyisten Peter Hochegger und andere. Drei …

Grasser betont Unschuld - Hauptverhandlung geschlossen

Grasser betont Unschuld - Hauptverhandlung geschlossen

Am 168. Prozesstag hat Richterin Marion Hohenecker die Hauptverhandlung im Grasser-Korruptionsprozess geschlossen. Zuvor hatten die Angeklagten im Wiener Straflandesgericht noch ihre "letzten Worte" äußern …