Thema devisenmarkt

Drohendes Handelsverbot setzt Bitcoin zu

Drohendes Handelsverbot setzt Bitcoin zu

Die ungewisse Zukunft des Handels mit Krypto-Währungen bereitet Bitcoin-Anlegern weiter Bauchweh. Der Kurs der ältesten und wichtigsten Cyber-Devise fiel am Mittwoch um mehr als sieben Prozent und rutschte …

Bitcoin-Kurs sackt ab

Bitcoin-Kurs sackt ab

Der Bitcoin hat am Dienstag wegen zunehmender Hinweise auf Regulierungen von Digitalwährungen rasant an Wert verloren. Zeitweise brach der Kurs um bis zu 20 Prozent ein und wurde auf wichtigen …

Notenbankchef Nowotny fordert Bitcoin-Mehrwertsteuer

Notenbankchef Nowotny fordert Bitcoin-Mehrwertsteuer

Notenbank-Gouverneur und EZB-Rat Ewald Nowotny fordert eine Regulierung und eine Mehrwertsteuer auf die Kryptowährung Bitcoin. Man müsse eine Grundregel von Finanzgeschäften durchsetzen: "Alle Beteiligten an …

Bitcoin-Kursrutsch zunächst gestoppt

Die umstrittene Digitalwährung Bitcoin hat sich zu Beginn des neuen Jahres nach ihrem Kursrutsch etwas stabilisiert. Am Dienstag kostete eine Einheit der Kryptowährung auf dem Handelsplatz Bitstamp zuletzt 13.…

Bitcoin-Kurs stieg 2017 um 1.400 Prozent

Bitcoin-Kurs stieg 2017 um 1.400 Prozent

Die Kryptowährung Bitcoin ist der Überflieger des Jahres 2017. Selbst Privatanleger stecken mittlerweile Geld in die früher nur bei Computernerds bekannte Devise. Das rund 1.400-prozentige Bitcoin-Kursplus …

Bitcoin-Firmen droht Aus an der Börse von Tel Aviv

Bitcoin-Firmen droht Aus an der Börse von Tel Aviv

In Israel droht Unternehmen rund um das Geschäft mit Cyber-Devisen das Aus an der Börse von Tel Aviv. Der Chef der israelischen Marktaufsicht ISA, Shmuel Hauser, will dort ein Handelsverbot für bereits …

Deutsche Finanzaufsicht warnt vor Bitcoin

Deutsche Finanzaufsicht warnt vor Bitcoin

Angesichts der heftigen Kursausschläge beim Bitcoin warnt nun auch die deutsche Finanzaufsicht vor der Digitalwährung. "Es handelt sich um höchst spekulative Vorgänge mit der Möglichkeit des Totalverlustes", …