ibiza-affäre

Korruptionsaffäre: Wie es jetzt weitergehen kann

Ibiza II ist, genauso wie das Original, ein Konstrukt, um unliebsame Politiker loszuwerden und die dahinter stehenden Parteien kleinzumachen. Alles, was die Linke kolportiert und fordert, etwa im Bereich …

Zweierlei Maß

Als im Zug des Ibiza-Ausschusses Vertreter der ÖVP sich - ob zu Recht oder Unrecht sei dahingestellt - über Erhebungsmaßnahmen der WKSta beschwerten, kam es von Seiten der Oppositionsvertreter zum Aufschrei, …

"Hinter den Schlagzeilen": Wie Ibiza zum Coup wurde

"Hinter den Schlagzeilen": Wie Ibiza zum Coup wurde

Malta ist nicht Ibiza. Während auf der Baleareninsel die damalige FPÖ-Spitze einer "Oligarchennichte" das Blaue vom Himmel erzählt hat, geschah 2017 ein anderer Vorfall: Die maltesische Journalistin Daphne …

Es kam, wie es kommen musste!

"Beide Herrn haben recht und unrecht", so übertitelt Andreas Koller seinen Standpunkt (SN, 14. 8. 21) und mit dieser Klarstellung hat er recht, wobei er in seinen Ausführungen sehr klar die Punkte anspricht, …

Sündenbock-Politik schlägt die politische Moral

Was der kürzlich zu Ende gegangene Ibiza-U-Ausschuss schließlich zutage befördert hat, ist für die türkise Regierungspartei mehr als peinlich. Freunderlwirtschaft und Postenschacher hat es zwar früher auch …

Ibiza-Untersuchungsausschuss

Manfred Perterer analysiert im Leitartikel vom 26. Juni die Arbeit des sogenannten "Ibiza-Untersuchungsausschusses" und die Entwicklung in unserer politischen Landschaft seit dem Ibiza-Skandal. Die Analyse …

Zum Ibiza-Untersuchungsausschuss

Der Bundespräsident erteilt dem Straflandesgericht Wien den Auftrag zu einer Exekution im Finanzministerium, da der Verdacht besteht, dass dieses unter Führung eines Ministers, der bei seinen Aussagen im U-…