islam

Modi legt Grundstein für umstrittenen Hindu-Tempel

Modi legt Grundstein für umstrittenen Hindu-Tempel

In einer hoch umstrittenen Zeremonie hat der indische Premierminister Narendra Modi am Mittwoch den Grundstein eines Hindu-Tempels in der von Muslimen und Hindus verehrten Pilgerstadt Ayodhya gelegt. Der …

Islamkritiker Sarrazin aus der SPD ausgeschlossen

Islamkritiker Sarrazin aus der SPD ausgeschlossen

Erfolg für die SPD-Spitze: Der umstrittene Ex-Politiker und Buchautor Thilo Sarrazin ist nicht mehr Mitglied der deutschen Sozialdemokraten. Das oberste Parteischiedsgericht erklärte den Parteiausschluss des 7…

UNO warnt vor Instrumentalisierung von Hagia Sophia

UNO warnt vor Instrumentalisierung von Hagia Sophia

Die Vereinten Nationen warnen vor einer politischen Instrumentalisierung der Hagia Sophia in Istanbul. Die türkische Regierung müsse dafür Sorge tragen, dass das zur Moschee umgewandelte Gebäude auch weiter …

Mann in Pakistan im Gerichtssaal erschossen

Im Nordwesten Pakistans ist ein wegen Blasphemie angeklagter Mann mitten im Gerichtssaal erschossen worden. Ein junger Mann habe den Angeklagten in der Stadt Peshawar mit Schüssen in den Kopf getötet, sagte …

Noch 2800 Jesidinnen vermisst

Noch 2800 Jesidinnen vermisst

Die Lage der Jesidinnen im Irak ist nach Ansicht der Menschenrechtsaktivistin Nadia Murad noch immer katastrophal. Von den über 6.000 entführten und versklavten jesidischen Frauen und Kindern würden nach …

Hagia Sophia - Ankara verurteilt Kritik aus Athen

Hagia Sophia - Ankara verurteilt Kritik aus Athen

Die Türkei hat Kritik aus Griechenland wegen der umstrittenen Rückumwandlung der ursprünglichen Kirche Hagia Sophia von einem Museum in eine Moschee scharf verurteilt. Die Reaktion aus Athen "zeigt wieder …

Raab kritisiert "Gesprächsverweigerung" der IGGÖ

Raab kritisiert "Gesprächsverweigerung" der IGGÖ

Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) kritisiert die Ankündigung der Islamischen Glaubensgemeinschaft, nicht mit der "Dokumentationsstelle Politischer Islam" zusammenzuarbeiten. Man sei "verwundert" über …