naturschutz

Bekannter Umweltschützer in Honduras erschossen

In Honduras ist ein bekannter Umweltschützer getötet worden, der gegen den Bau eines Staudamms am Fluss Guapinol kämpfte. Der 45-jährige Roberto Antonio Argueta sei in der Region Aguan erschossen worden, …

Klimavolksbegehren nahm erste Hürde

Klimavolksbegehren nahm erste Hürde

Das Klimavolksbegehren hat die erste Hürde genommen: Innerhalb von 24 Stunden haben 8.401 Menschen das Anliegen unterstützt. Damit ist bereits jene Zahl der Unterschriften erreicht, um das Klimavolksbegehren …

Klimavolksbegehren geht am Mittwoch an den Start

Klimavolksbegehren geht am Mittwoch an den Start

Das Klimavolksbegehren geht an den Start: Am Mittwoch beginnt die Unterstützungsphase, bei der die Initiative 8.401 Unterschriften sammeln muss. "Es wird bis etwa Dezember aufliegen", sagte Klimavolksbegehren-…

Island erklärt offiziell ersten Gletscher für "tot"

Island erklärt offiziell ersten Gletscher für "tot"

Ein Opfer der Erderwärmung: Auf Island ist offiziell der erste Gletscher für "tot" erklärt worden. Der 700 Jahre alte Okjokull gilt formell nicht mehr als solcher, weil er mit nur noch 15 Metern Eisdicke zu …

Abholzung am Amazonas hat heuer deutlich zugelegt

Abholzung am Amazonas hat heuer deutlich zugelegt

Die Abholzung im brasilianischen Amazonasgebiet hat nach Angaben von Umweltschützern im vergangenen Jahr um 15 Prozent zugelegt. Zwischen August 2018 und Juli 2019 seien 5.054 Quadratkilometer Regelwald …

Naturschützer gegen Großprojekt am Neusiedler See

Naturschützer gegen Großprojekt am Neusiedler See

Eine im ungarischen Fertörakos geplante große Freizeitanlage am Neusiedler See ruft derzeit sowohl in Ungarn als auch in Österreich Naturschützer auf den Plan. Bei einem Treffen in Mörbisch haben sich am …

Paul Wallach - "Down to the Ground"

Mit großem Interesse verfolge ich die Diskussion um Paul Wallachs "Down to the Ground". Dieses Kunstwerk öffnet einen immensen Raum an Deutungen und Interpretationen und schärft unser Sensorium für die …