pensionen

Pensionsausgaben steigen bis 2030 und stagnieren dann

Pensionsausgaben steigen bis 2030 und stagnieren dann

Die Gesamtausgaben des Staates für die Pensionen steigen noch bis 2030 und gehen dann bis 2070 wieder leicht zurück. Zurückzuführen ist dies darauf, dass zwar die Kosten für Angestellte, Selbstständige, …

Nationalrat beschließt Budget und Einweg-Pfand

Nationalrat beschließt Budget und Einweg-Pfand

Überschattet von den dramatischen Corona-Infektionszahlen geht der Nationalrat in eine Plenarwoche, die eigentlich selbst genug zu bieten hätte. So wird das Budget drei Tage debattiert und beschlossen und die …

Pensionsausgaben steigen bis 2035 stark an

Pensionsausgaben steigen bis 2035 stark an

Die Ausgaben aus dem Budget für Pensionen werden in den kommenden 14 Jahren stark steigen. Betrugen die Ausgaben 2018 13,3 Prozent des BIP, steigt diese Quote bis 2035 auf 15 Prozent an. Danach schwanken die …

Opposition kritisiert die geplante Pensionserhöhung

Opposition kritisiert die geplante Pensionserhöhung

Die Opposition ist mit der geplanten Pensionsanpassung für das kommende Jahr unzufrieden. Für SPÖ und FPÖ ist die vereinbarte Erhöhung für Bruttopensionen bis 1.000 Euro um drei Prozent und für alle Pensionen …

Pensionen würden nach Gesetz um 1,8 Prozent steigen

Pensionen würden nach Gesetz um 1,8 Prozent steigen

Nach dem Gesetz würden die Pensionen für das nächste Jahr um 1,8 Prozent angehoben werden. Das ist der durchschnittliche Inflationswert von August 2020 bis Juli 2021, den die Statistik Austria am Mittwoch …

Rasch 2 Millionen Pensionskassen-Verträge geplant

Die österreichischen Pensionskassen wollen die Zahl der Betriebspensions-Berechtigten binnen fünf Jahren auf zwei Millionen Menschen verdoppeln. Erforderlich dafür wäre eine rasche Umsetzung des im türkis-…