salzburger festspiele 2018: schauspiel

Zum Flughafen Salzburg und den ewig Gestrigen

Stellungnahme zum Leserbrief "Geglückte Landung im Schneechaos" in den SN vom 12. 1. 2018:
Der Leserbriefschreiber aus Bayern freut sich über das gute 'Saison- und Schneemanagement' des Salzburger Flughafens …

Große Spuren der Präsidentin

Die Festspielpräsidentin, Frau Dr. Helga Rabl-Stadler, hat zwar zarte Füße, hinterlässt aber große Schuhe, in die nicht so bald einer/eine reinpasst. Ich erinnere mich gut an ihre Vorgänger, die kaum in …

"Das Logo der Festspiele sollte ausgetauscht werden"

"Das Logo der Festspiele sollte ausgetauscht werden"

Poldi Wojtek, die das Signet der Festspiele entworfen hat, machte in der NS-Zeit Karriere und wohnte in der arisierten Villa eines Holocaust-Opfers. Im Sommer 2020 werden die Salzburger Festspiele 100 Jahre …

Armin Wolf ist Österreichs "Journalist des Jahres"

Armin Wolf ist Österreichs "Journalist des Jahres"

SN-Lokalchef Hermann Fröschl setzte sich in Salzburg durch. Mit seinem Putin-Interview schrieb Armin Wolf ein Stück österreichische Mediengeschichte. Nun wurde der "ZiB 2"-Anchorman - wohl auch für dieses …

Nestroy-Preis an "Perser"

Jetzt ist es amtlich: Ulrich Rasches "Perser" der Salzburger Festspiele hat als "beste Aufführung im deutschsprachigen Raum" 2018 den Nestroy-Preis erhalten. Dass der geniale Text des Aischylos gegen Krieg …

Thielemann wird hinausgeekelt

Als Freund der Salzburger Osterfestspiele bin ich nach Lektüre der Berichte über die geplante "Doppelspitze" sprachlos gewesen. Nach dem geglückten Engagement der einmaligen "Wunderharfe" Staatskapelle …