salzburger festspiele 2018: society

Zeffirelli inszeniert neue "La Traviata" in Verona

Zeffirelli inszeniert neue "La Traviata" in Verona

Im Alter von 96 Jahren inszeniert der italienische Regisseur Franco Zeffirelli im Sommer erstmals eine neue Version der "La Traviata" für die Arena von Verona. Die Verdi-Oper wird die kommende Saison am 21. …

Zum Flughafen Salzburg und den ewig Gestrigen

Stellungnahme zum Leserbrief "Geglückte Landung im Schneechaos" in den SN vom 12. 1. 2018:
Der Leserbriefschreiber aus Bayern freut sich über das gute 'Saison- und Schneemanagement' des Salzburger Flughafens …

Große Spuren der Präsidentin

Die Festspielpräsidentin, Frau Dr. Helga Rabl-Stadler, hat zwar zarte Füße, hinterlässt aber große Schuhe, in die nicht so bald einer/eine reinpasst. Ich erinnere mich gut an ihre Vorgänger, die kaum in …

"Das Logo der Festspiele sollte ausgetauscht werden"

"Das Logo der Festspiele sollte ausgetauscht werden"

Poldi Wojtek, die das Signet der Festspiele entworfen hat, machte in der NS-Zeit Karriere und wohnte in der arisierten Villa eines Holocaust-Opfers. Im Sommer 2020 werden die Salzburger Festspiele 100 Jahre …

Armin Wolf ist Österreichs "Journalist des Jahres"

Armin Wolf ist Österreichs "Journalist des Jahres"

SN-Lokalchef Hermann Fröschl setzte sich in Salzburg durch. Mit seinem Putin-Interview schrieb Armin Wolf ein Stück österreichische Mediengeschichte. Nun wurde der "ZiB 2"-Anchorman - wohl auch für dieses …

Nestroy-Preis an "Perser"

Jetzt ist es amtlich: Ulrich Rasches "Perser" der Salzburger Festspiele hat als "beste Aufführung im deutschsprachigen Raum" 2018 den Nestroy-Preis erhalten. Dass der geniale Text des Aischylos gegen Krieg …