silvester

Neue Traditionen zum Jahreswechsel

Dem Leserbrief vom 3. 1. "Lichtershows sind gute Alternative" ist voll und ganz zuzustimmen. Ergänzend sollte noch erwähnt werden, dass nicht nur viele unserer Tiere panisch reagieren, es sind auch unsere …

Werden die Menschen nie klüger?

Auf der ganzen Welt gibt es eine Klimakonferenz nach der anderen - nur in Salzburg Lehen berührt das scheinbar niemanden! Jedes Jahr zu Silvester wird geschossen, dass wir am Neujahrstag die gleiche …

Mehr als purer Egoismus

Eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Mind Take Research kam zu dem Ergebnis, dass lediglich 3,1 Prozent der Menschen in Österreich Geld für Silvesterraketen ausgeben. Meinem subjektiven Empfinden nach, …

Silvester und Tiere

Handelsübliche Feuerwerkskörper können über 150 Dezibel erreichen. Die meisten Tiere haben ein wesentlich feineres Gehör als der Mensch und reagieren entsprechend empfindlicher auf Lärm. Ihre Schmerzgrenze …

Christkindl- und Silvestermarkt

Den Christkindlmarkt als Silvestermarkt bis zum 1. Jänner zu verlängern empfinde ich als Win-Win-Angelegenheit für die Salzburger, die zahlreichen Touristen und für die Standler. Letztere haben ohnehin durch …

Keine Feuerwerke in den Gemeinden zu Silvester

Keine Feuerwerke in den Gemeinden zu Silvester

Der Pongau ist der erste Bezirk im Bundesland, in dem es heuer keine Feuerwerke in den Gemeinden geben wird. Die Bürgermeister haben das nach heftiger Diskussion gemeinsam beschlossen.

Sinnlose Knallerei zu Silvester

Obwohl Feuerwerke zu Silvester im Ortsgebiet von Gemeinden bundesweit verboten wurden und nur vom jeweiligen Bürgermeister eine Ausnahme erteilt werden durfte und auch Innenminister Karl Nehammer dazu aufrief,…

Eine ruhige Silvesternacht?

Meines Wissens galt an diesem Tag ein generelles Feuerwerksverbot und ab 20.00 Uhr ein Ausgangsverbot! Um Mitternacht setzte eine längere Knallerei ein, die wohl keiner überhören konnte. Umso verwunderlicher …