12. Juli

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Juni · Juli · August

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 12. Juli ist der 193. (in Schaltjahren 194.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 172 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

11. Jahrhundert
1023: wird durch Erzbischof Hartwig von Salzburg im Augustiner-Chorherrenstift Baumburg in Bayern die Klosterkirche konsekriert
18. Jahrhundert
1752: wird Georg Josef Robinig von Rottenfeld von Kaiser Franz I. Stephan in den Reichsritterstand mit dem Prädikat „Edler von Rottenfeld“ erhoben
19. Jahrhundert
1829: verlässt Johann Michael Sattler mit seiner Familie Salzburg und geht auf eine zehnjährige Europareise − er kehrt erst wieder am 25. August 1839 zurück
1848: wird Johannes Nepomuk Proschko zum Priester geweiht
1874: organisieren Personen einen Ausflug nach Glanegg, um das behördliche Versammlungsverbot für Arbeiterversammlungen zu umgehen
1890: wählen die Großgrundbesitzer ihre Landtagsabgeordneten
1891: wird Johannes Baptist Katschthaler zum Weihbischof von Salzburg geweiht
1893: fährt Kaiser Franz Joseph I. als erster offizieller Fahrgast mit der Ischlerbahn auf Sommerfrische nach Mondsee
20. Jahrhundert
1901: Umbenennung des Salzburger Stadtteils Froschheim in Elisabeth-Vorstadt anlässlich des bevorstehenden Besuches Kaiser Franz Josephs I. (15. bis 17. Juli)
1903: wird Franz Fuchs zum Priester geweiht
1908: Josef Ritter und Johann Wallmannsperger werden zu Priestern geweiht
1913:
... beendet Karl Heinrich Waggerl seine Schulzeit an der Bürgerschule in der Stadt Salzburg
... Andreas Fuchs wird zum Priester geweiht
1914:
... wird Johann Evangelist Berschl zum Priester geweiht
... das Strandbad am Wallersee im heutigen Bereich der Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee wird eröffnet
... der spätere Abt der Benediktinerabtei Michaelbeuern Maurus Riha OSB wird zum Priester geweiht
1921: in Ebenau wird das Kriegerdenkmal von Pfarrer Matthäus Hofmann geweiht
1925: werden Josef Hausberger und Johann Baptist Innerhofer zu Priestern geweiht
1936: Rupert Schitter aus der Lungauer Gemeinde Pichl wird zum Priester geweiht
1945: die Salzburger Nachrichten erscheinen erstmals vierseitig
1946:
... empfangen der Salzburger Landeshauptmann Hochleitner und der Leiter der Bundestheater ausländische Pressevertreter, um sie über die Festspiele zu informieren
... findet ein Bildungstag der Gewerkschaft der Bau und Holzarbeiter statt
... wird Josef Daspelgruber von einem US-Militärgericht in Salzburg wegen Manipulationen in NS-Fragebögen zu sieben Jahren Haft verurteilt
... erhalten alle Frauen über 18 Jahre Raucherkarten, denn bisher hatten nur Frauen über 25 Jahre Anspruch darauf
1950:
... nehmen am heute beginnenden „Salzburg Seminar in American Studies“ im Schloss Leopoldskron in Salzburg 85 Studenten aus mehreren europäischen Ländern teil
... beschließt der Nationalrat das Gesetz über die Bildung des Salzburger Festspielfonds
1953:
... endet für Romy Schneider ihre Internatszeit im Schloss Goldenstein in Elsbethen
... wird in Salzburg-Nonntal an der Nonntaler Hauptstraße ein Ehrenmal für die Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege enthüllt
... soll für den geplanten Neubau der Pfarrkirche St. Elisabeth nach Plänen des italienischen Architekten und Archäologen Bruno A. Ghetti eine Medaillenaktion die erforderlichen 2,5 Millionen Schilling für den Rohbau aufbringen
... trotz einer 1:3 Niederlage gegen den Kapfenberger SV qualifiziert sich SV Austria Salzburg nach dem 6:0 Heimsieg erstmals für die höchste österreichische Spielklasse
1955: muss die neue Verkehrsampel an der Theaterkreuzung in der Neustadt von Salzburg von der Polizei noch per Hand bedient werden; es haben aber nun schon neun Kreuzungen in Salzburg Lichtsignalanlagen
1959: werden Paul Straßl und Paul Öttl zu Priestern geweiht
1991: wird der Traklsteg über die Salzach in der Stadt Salzburg eröffnet
1995: sterben zwei Pfadfinder bei einem Unglück in den Kammersbachschluchten in Strobl, das Pfadfindermarterl erinnert daran
21. Jahrhundert
2003: wird mit einem „SattelFest“ der neue Salzach-Radweg zwischen Makartsteg und Karolinenbrücke eröffnet
2004: wird in Thomatal Pfarrer Valentin Pfeifenberger unter großer Anteilnahme zu Grabe getragen, Erzbischof Alois Kothgasser liest die Totenmesse
2005: erzielt Alexander Knavs sein einziges Tor für Red Bull Salzburg, das erste der Saison 2005/06 und das erste für den FC Red Bull Salzburg in der Bundesliga im Spiel Grazer AK gegen Red Bull Salzburg (Saison 2005/06).
2009:
... wird das Kaprun Museum neu eröffnet
... wird der Wallersee-Cup 2009 in Neumarkt am Wallersee ausgetragen, den Cup gewinnt der UVB Vöcklamarkt
2014: feiert der Männergesangsverein Bürmoos 1894 sein 120-Jahr-Jubiläum
2016:
... feiert Diadié Samassékou sein internationales Debüt für den FC Red Bull Salzburg
... kommt es im Championsleague-Qualifikationsspiel des FC Red Bull Salzburg gegen FK Liepaja zu einen skurrilen Vorfall, Andreas Ulmer spielt in der zweiten Halbzeit in einem Trikot mit Logo von RB Leipzig
... verursacht eine Gewitterzelle mit schweren Sturmböen schwere Schäden, im ganzen Bundesland stehen in der Nacht die Feuerwehren im Einsatz
... sperrt Facebook das Profil des Extremsportlers Felix Baumgartner
2020: am Weg zwischen der Seilbahnbergstation und dem Höhleneingang in die Eisriesenwelt kommt ein 14-jähriger Iraker bei einem Steinschlag ums Leben

Geboren

17. Jahrhundert
1696: Rupert Fellacher in Wagrain, Mesner, Organist und Schulleiter der Taxenbacher Pfarrschule
18. Jahrhundert
1708: Lorenz Rosenegger in der Stadt Salzburg, Rechenmeister beim Salzbergwerk Dürrnberg
19. Jahrhundert
1817: Friedrich Zeller, Maler
1876: Johann Schöndorfer, Priester
1889: Hans Hofmann-Montanus in Wien, Gründer des Salzburger Landesverkehrsamtes
1891: Simon Gappmaier in der Gemeinde Haiden, Landwirt und der letzte Bürgermeister der Gemeinde Haiden
20. Jahrhundert
1902: Johannes Graf von Moy in Reichenau, Niederösterreich, Schlossherr vom Wasserschloss Anif und Kunsthistoriker
1927: Sigmund Hutter, Elektrotechniker
1934: Herbert Schambeck, Rechtswissenschaftler und Politiker der Österreichischen Volkspartei
1939:
... Engelbert Lagler in Wels, Oberösterreich, General, Militärkommandant von Salzburg
... Johann Holleis in der Stadt Salzburg, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1940: Josef Mayrl, Dkfm. Dr., Steuerberater, Wirtschaftsprüfer sowie langjähriges Aufsichtsratsmitglied und Aufsichtsratsvorsitzender der Gebrüder Limmert Aktiengesellschaft
1944: Heide Janik in Schlesien, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe
1947: Jacobson „Co“ Adriaanse in Amsterdam, Niederlande, in der Saison 2008/09 Trainer von Red Bull Salzburg
1950: Emmerich Schwemlein, Direktor der kaufmännischen Berufsschule Zell am See, Abgeordneter zum Nationalrat und zum Salzburger Landtag
1960: Harald Manzl in Zell am See, Journalist
1965: Joachim Bergauer im Pongau, Fotokünstler
1991: Vera Paar in Thalgau, Karate-Juniorenweltmeisterin

Gestorben

18. Jahrhundert
1778: Augustin Ziegler in Greifenberg, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg
19. Jahrhundert
1886: Franziska Kobler in der Stadt Salzburg, „Höllbräuin“ in der Salzburger Altstadt
20. Jahrhundert
1907: Hans Seutter von Loetzen, Bezirkshauptmann von Zell am See
1916: Julius Welser in der Stadt Salzburg, Dipl.-Ing., Komponist und Lehrer an der k.k. Lehrerbildungsanstalt
1934: Hermine Graupner in der Stadt Salzburg, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1979: Walter Tetsch in der Stadt Salzburg, Oberschulrat, langjähriger Volksschuldirektor und Vizebürgermeister der Flachgauer Gemeinde Koppl sowie Direktor der Volksschule Anthering
1984: Hans Kutschera in der Stadt Salzburg, Kulturjournalist
1996: Gottfried von Einem in Oberdürnbach, Niederösterreich, Komponist und Direktoriumsmitglied der Salzburger Festspiele
21. Jahrhundert
2011: Peter Wedl (senior) in der Stadt Salzburg, Automobilrennfahrer
2012: Josef Ertl, Oberst des Österreichischen Bundesheers
2019: Franz „Moni“ Eisl, Dkfm. Ing., Staatsmeister im Segeln
2021: Rosemarie Donnenberg, Geschäftsführerin der internationalen pädagogischen Werktagung Salzburg

Fest- und Gedenktage

Sprüche

Sinnspruch
Diät ist die beste Medizin.
Bauernregel
Wenn die Sonne scheint sehr bleich, ist die Luft an Regen reich.

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 12. Juli vor ...

... 999 Jahren
wird durch Erzbischof Hartwig von Salzburg im Stift Baumburg in Bayern die Klosterkirche konsekriert
... 270 Jahren
wird Georg Josef Robinig von Rottenfeld von Kaiser Franz I. Stephan in den Reichsritterstand mit dem Prädikat „Edler von Rottenfeld“ erhoben
... 129 Jahren
fährt Kaiser Franz Joseph I. als erster offizieller Fahrgast mit der Ischlerbahn auf Sommerfrische nach Mondsee
... 121 Jahren
erfolgt anlässlich des bevorstehenden Besuches Kaiser Franz Josephs I. die Umbenennung des Salzburger Stadtteils Froschheim in Elisabeth-Vorstadt
... 109 Jahren
beendet Karl Heinrich Waggerl seine Schulzeit an der Bürgerschule in Salzburg
... 77 Jahren
erscheinen die Salzburger Nachrichten erstmals vierseitig
... 26 Jahren
stirbt Gottfried von Einem in Oberdürnbach in Niederösterreich, Komponist und Direktoriumsmitglied der Salzburger Festspiele
... 18 Jahren
wird in Thomatal Pfarrer Valentin Pfeifenberger unter großer Anteilnahme zu Grabe getragen, Erzbischof Alois Kothgasser liest die Totenmesse
... 6 Jahren
kommt es im Championsleague-Qualifikationsspiel des FC Red Bull Salzburg gegen FK Liepaja zu einen skurrilen Vorfall, Andreas Ulmer spielt in der zweiten Halbzeit in einem Trikot mit Logo von RB Leipzig

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 12. Juli verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks