12. Mai

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

April · Mai · Juni

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 12. Mai ist der 132. (in Schaltjahren 133.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 233 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

16. Jahrhundert
1519: wird durch eine päpstliche Breve Erzbischof Leonhard bei Androhung geistlicher Strafen gezwungen, die Säkularisation des Domkapitels endgültig anzuerkennen
17. Jahrhundert
1666: wird Virgil Guggenberger Sekretär der Salzburger Benediktinerkongregation
18. Jahrhundert
1786: wird auf der Edmundsburg ein Blitzableiter montiert
19. Jahrhundert
1852: gründet Adolph Kolping persönlich den ersten Salzburger katholischen Gesellenverein im Hotel Elefant in der Sigmund-Haffner-Gasse in der Salzburger Altstadt
1832: Kaiser Franz II./I. verfügt per Dekret den Wiederbeginn des Kollegiatstifts Seekirchen
20. Jahrhundert
1901: wird der spätere Erzbischof von Salzburg, Balthasar Kaltner, zum Weihbischof geweiht
1912: erster Motorflug in Salzburg von Karl Illner über dem Maxglaner Exerzierfeld mit einer Etrich-Taube
1927: wird die Österreichische Fliegerschule Salzburg, Kuhn & Stowasser ins Handelsregister eingetragen
1945: überträgt die US-Militärregierung die Zivilgewalt im gesamten Stadtgebiet von Salzburg an Bürgermeister Richard Hildmann, behält aber das volle Kontroll- und Weisungsrecht; am Abend verkünden Lautsprecher die Ausdehnung der Ausgeherlaubnis auf die Zeit von 6 bis 20 Uhr
1946:
... wird bekanntgegeben, dass die UNRRA bis heute Waren im Wert von 37, 74 Millionen Dollar nach Österreich geliefert hat
... bestreitet der ATSV Saalfelden sein erstes offizielles Spiel nach der Wiedergründung und verliert vor 400 Zuschauern gegen Union FC Salzburg 0:4
... findet die Wallfahrt der Salzburger nach Maria Bühel statt
... findet im Kasererhof ein Armbrustschießen zu Ehren der Silberhochzeit des Oberschützenmeister Ausweger statt
... besiegt der SAK 1914 die Austria mit 4:1
... finden auf dem Trabrennplatz fünf Rennen statt
... werden im Schloss Hellbrunn die Führungen durch das Schloss und die Wasserspiele wieder aufgenommen
1954: deutsche Projektanten unter Führung von Hans Stuck wollen das Autobahnteilstück vom Walserberg-Dreieck bis zur Autobahnanschlussstelle Salzburg-Süd zu einer Rennstrecke ausbauen; geplant sind vier Rennen pro Jahr und man rechnet mit jeweils 100 000 Zuschauern; das Projekt stößt in der Salzburger Öffentlichkeit auf Ablehnung und wird auch nie realisiert;
1967: Fertigstellung der Westautobahn
1978: gewinnt Österreichs Fußball-Nationalmannschaft im Lehener Stadion ein Vorbereitungsspiel auf die WM in Argentinien gegen Hertha BSC Berlin mit 2:0
1978: Ernennung von Herbert von Karajan zum „Doctor philosophiae h. c.“ der Universität Salzburg
1986: tritt Verteidigungsminister Friedhelm Frischenschlager zurück
21. Jahrhundert
2005: kommt es zu einem Treffen zwischen dem Sohn von Oberst Hans Lepperdinger, Dr. Hans-Jörg Lepperdinger, und dem Salzburger Bürgermeister Heinz Schaden anlässlich des 60-jährigen Kriegsendes in Salzburg
2006: wird der Langläufer Johannes Eder vom ÖSV für ein Jahr gesperrt
2007: wird das Lungauer Landschaftsmuseum nach einer Neugestaltung wieder eröffnet
2008: findet der letzte Renntag auf der Trabrennbahn Salzburg-Liefering statt
2014: werden Heidemarie Klabacher und Reinhard Kriechbaum mit dem René-Marcic-Preis ausgezeichnet
2016: das Land Salzburg aberkennt Eduard Paul Tratz aufgrund seiner NS-Vergangenheit posthum der Ring des Landes (verliehen 1958) und das Goldene Verdienstzeichen des Landes Salzburg (verliehen 1968)

Geboren

19. Jahrhundert
1841: Gandolph Graf von Kuenburg in Bransdorf [Brantice], Schlesien, österreichischer Jurist und Politiker
1874: Peter Ferdinand Habsburg-Lothringen in Salzburg, Feldmarschallleutnant
20. Jahrhundert
1907: Anton Fuchs in St. Pölten, ., Gründer des Halleiner Motorenwerks
1911: Ferdinand Grell in Salzburg, Prälat Mag. theol., katholischer Priester, Domherr und Domdechant in Salzburg
1913: Leo Wildner in Wien, Landesfinanzdirektor
1924: Hans Peter Kaserer, Salzburger Internist
1926: Hans Schmidinger in Holzhausen, Gemeinde St. Georgen bei Salzburg, Landtagspräsident, Bürgermeister von Thalgau
1928: Hermann Regner in Marktoberdorf, Deutschland, Musikpädagoge und Komponist
1952: Hubert Ebner, Bürgermeister von Faistenau
1955: Johann Padutsch in Salzburg, Stadtrat für die Bürgerliste Salzburg
1966: Peter Donabauer, Tourismusmanager
1967: Josef Schellhorn, Gastronom

Gestorben

18. Jahrhundert

1741: Michael Wenger, Bürgermeister von Salzburg

20. Jahrhundert

1943: Agathe Baumann, im KZ Auschwitzermordet

Fest- und Gedenktage

Pankratius, Eisheiliger

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 12. Mai vor ...

... 481 Jahren 
beginnt die Salzburger Provinzialsynode 1537
... 352 Jahren 
wird Virgil Guggenberger Sekretär der Salzburger Benediktinerkongregation
... 232 Jahren 
wird auf der Edmundsburg ein Blitzableiter montiert
... 166 Jahren 
gründet Adolph Kolping persönlich den ersten Salzburger katholischen Gesellenverein im Hotel Elefant in der Sigmund-Haffner-Gasse in der Salzburger Altstadt
... 117 Jahren 
wird der spätere Erzbischof von Salzburg, Balthasar Kaltner, zum Weihbischof geweiht
... 111 Jahren 
wird Anton Fuchs, Gründer des Halleiner Motorenwerks, geboren
... 106 Jahren 
kommt es zum ersten Motorflug in Salzburg über dem Maxglaner Exerzierfeld mit einer Etrich-Taube
... 51 Jahren 
wird die Westautobahn fertig gestellt
... 40 Jahren 
wird Herbert von Karajan zum „Doctor philosophiae h. c.“ der Universität Salzburg ernannt
... 10 Jahren 
findet der letzte Renntag auf der Trabrennbahn Salzburg-Liefering statt
... 2 Jahren 
aberkennt das Land Salzburg Eduard Paul Tratz aufgrund seiner NS-Vergangenheit posthum der Ring des Landes (verliehen 1958) und das Goldene Verdienstzeichen des Landes Salzburg (verliehen 1968)

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 12. Mai verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks