16. April

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

März · April · Mai

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30


Der 16. April ist der 106. (in Schaltjahren 107.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 259 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

19. Jahrhundert
1840: macht Salzburgs erster Amateur-Fotograf, Josef Schgör, seine ersten Aufnahmen
20. Jahrhundert
1902: steigen Leopold Ferdinand Habsburg-Lothringen und Hauptmann Franz Hinterstoisser in einem Ballon der vom Salzburger Joseph Wibmperger 1823 gegründeten Luftfahrtgesellschaft beim städtischen Gaswerk in die Luft
1938: wird Max Reinhardts Schloss Leopoldskron in Salzburg vom Naziregime enteignet
1941:
... zweite Verhaftung von Anna Bertha Gräfin Königsegg, die sich als Visitatorin der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Vinzenz von Paul der NS-Euthanasie widersetzte
... geht ein Transport mit Patienten der Landesheilanstalt Lehen nach Schloss Hartheim, wo alle ermordet werden
... wird Maria Schiemer nach Hartheim deportiert
... wird Klara Oberweger nach Hartheim deportiert
1946: beginnt das Salzburger Marionettentheater seine Frankreichtournee in Cannes
1948: wird im Künstlerhaus in der Stadt Salzburg die von der Galerie Gurlitt zusammengestellte Schau „Sechs Meister der Feder“ eröffnet, in der Werke von Gustav Klimt, Egon Schiele, Alfred Kubin, Max Liebermann, Lovis Corinth und Max Slevogt zu sehen sind; Slavi Soucek hält einen Einführungsvortrag
1949: Auslieferung der ersten 14 VW Käfer aus dem Werk Porsche Alpenstraße
1951:
... beginnt der Umbau der Eisenbahnbrücke über die Salzach in der Stadt Salzburg
... wird die Obuslinie A mit der Linie B zusammengelegt und verkehrt nun von Obergnigl bis Liefering
1960: fährt die Festungsbahn in Salzburg zum ersten Mal elektrifiziert
1972: Abschlussfeier der Kirchenrenovierung der Stadtpfarrkirche zum heiligen Nikolaus in Neumarkt am Wallersee
1996: wird das Salzburger Literaturarchiv in eine Stiftung umgewandelt
1999: der Eishockeyspieler Matthias Trattnigdebütiert international in Kiew gegen die Ukraine in der österreichischen Eishockey-Nationalmannschaft
21. Jahrhundert
2017: am heutigen Ostersonntag kommt es gegen 22 Uhr in der Kitzlochklammstraße gegenüber des Gasthauses Kitzloch auf dem Gemeindegebiet von Lend zu dem massiven Felssturz; dabei brechen rund drei Kubikmeter Gestein aus einem Felsen heraus und beschädigen vier abgestellte Pkw;

Geboren

18. Jahrhundert
1710: Ambros Rieger in Partenkirchen, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg
19. Jahrhundert
1803: Maria Anthonia Lürzer von Zechenthal in Hallein
1808: wird Thomas Helminger zum Priester geweiht
1882: Thomas Mayrhofer in Alt Arad, heute Rumänien, Journalist
1890: Virgil Redlich OSB in Innsbruck, Tirol; ein österreichischer religiöser Schriftsteller und Prior der Benediktinerabtei Seckau
1899: Johann Nobis in St. Georgen bei Salzburg, Kriegsdienstverweigerer
20. Jahrhundert
1921: Gisela Neuwirth, Opfer des Nationalsozialismus
1928: Stefan Aichinger, Prof. Dr. phil. et Dr. theol., Direktor des Bundes-Oberstufenrealgymnasiums für Mädchen Salzburg (später Bundes-Oberstufenrealgymnasium Salzburg-Nonntal)
1929: Ottilie Aigner, Direktorin der Franz-Xaver-Gruber-Schule und Kustodin des Franz-Xaver-Gruber-Museums in Lamprechtshausen
1927: Franz Leitner, Bürgermeister von St. Gilgen
1943: Ingo Winkler, ehemaliger Redakteur der Salzburger Nachrichten
1944: Josef Voithofer, Direktor der Volksschule Hochfeld
1949: Reinhard Rinnerthaler in Salzburg, Dr. phil., Verlagsleiter des Verlags St. Peter und Autor
1954: Peter Tschulnigg in Saalfelden am Steinernen Meer, Maler und Grafiker
1956: Wolfgang Becker, Direktor des ULSZ Rif
1969: Michael Baur in Innsbruck, Tirol, Trainer des FC Anif

Gestorben

19. Jahrhundert
1841: Florian Azenberger, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg
20. Jahrhundert
1903: Josef Stigler in Salzburg, Hof- und Gerichtsadvokat in Salzburg sowie Präsident der Internationalen Stiftung Mozarteum
1923: Dagobert Peche in Mödling, ., Künstler und bedeutender Vertreter der "Wiener Werkstätte"
1979: Andreas Krallinger, Skisportler
21. Jahrhundert
2002: Balthasar Iglhauser in Thalgau, Oberschulrat, Lehrer und Volksschuldirektor in Thalgau
2014: Ernst Florian Winter, Trapp-Schwiegersohn und ehemaliger Leiter der Diplomatischen Akademie Wien

Fest- und Gedenktage

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 16. April vor ...

... 308 Jahren 
kommt Ambros Rieger in Partenkirchen, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg, zur Welt
... 215 Jahren 
kommt Maria Anthonia Lürzer von Zechenthal in Hallein zur Welt
... 178 Jahren 
macht Salzburgs erster Amateur-Fotograf, Josef Schgör, seine ersten Aufnahmen
... 116 Jahren 
steigen Erzherzog Leopold Ferdinand Habsburg-Lothringen und Hauptmann Franz Hinterstoißer in einem Ballon der vom Salzburger Joseph Wibmperger 1823 gegründeten Luftfahrtgesellschaft beim städtischen Gaswerk in die Luft
... 80 Jahren 
wird Max Reinhardts Schloss Leopoldskron in Salzburg vom Naziregime enteignet
... 69 Jahren 
kommt es zur Auslieferung der ersten 14 VW Käfer aus dem Werk Porsche Alpenstraße
... 58 Jahren 
fährt die Festungsbahn in Salzburg zum ersten Mal elektrifiziert
... 46 Jahren 
findet die Abschlussfeier der Kirchenrenovierung der Stadtpfarrkirche zum heiligen Nikolaus in Neumarkt am Wallersee statt
... 16 Jahren 
stirbt Oberschulrat Balthasar Iglhauser in Thalgau
... 4 Jahren 
stirbt Ernst Florian Winter, Trapp-Schwiegersohn und ehemaliger Leiter der Diplomatischen Akademie Wien
... 1 Jahren 
werden in der Kitzlochklammstraße gegenüber des Gasthauses Kitzloch bei einem massiven Felssturz vier abgestellte Pkw beschädigt

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 16. April verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks