17. Mai

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

April · Mai · Juni

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 17. Mai ist der 137. (in Schaltjahren 138.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 228 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

15. Jahrhundert
1472: ersucht Erzbischof Bernhard von Rohr den ungarischen König Matthias Corvinus um Schutz seiner Besitzungen in den österreichischen Erblanden
17. Jahrhundert
1654: schließt Jakob Gerold den Vertrag zum Bau eines Hochaltars für die Stiftskirche Laufen
18. Jahrhundert
1758: wird Simon Thaddäus Kern Stiftspropst des Kollegiatstifts Seekirchen
20. Jahrhundert
1905: wird Wolfgang Stockhammer zum Abt der Benediktinerabtei Michaelbeuern gewählt
1919: Simon Geisler aus Krimml wird Mitglied der Konstituierenden Nationalversammlung, CSP
1928: finden die offiziellen Feierlichkeiten zur Markterhebung von Ostermiething im Innviertel statt
1947: Obermedizinalrat Dr. med. Christian Schaber, Sprengel- und Schularzt, promoviert an der Medizinischen Fakultät der Universität Innsbruck zum Doktor der gesamten Heilkunde
1954: einigen sich die Stadt Salzburg und die Österreichischen Bundesbahnen über die Errichtung eines Autobusbahnhofes auf dem Südtiroler Platz vor dem Salzburger Hauptbahnhof; dieser Standort war lange umstritten
1955: startet Salzburgs populärer Trachtenverein Alpinia zu einer 14-tägigen Holland-Tournee
1968: Charterflug-Erstlandung einer vierstrahligen Convair 990 der Modern Air am Salzburger Flughafen
1974: tritt der Vertrag zwischen der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland über Auswirkungen der Anlage und des Betriebes des Flughafens Salzburg auf das Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland in Kraft
1977: Dr. Lorenz Gollackner wird vom Bundespräsidenten der Berufstitel Medizinalrat verliehen
21. Jahrhundert
2000: mustert Alexandra Meissnitzer als „Inspektorin der Bundesgendarmerie“ aus der Gendarmerieschule Großgmain aus
2002: wird nach 111 Jahren Unterbrechung mit der „Amadeus“ wieder die Salzachschifffahrt aufgenommen
2008:
... eröffnet das Ramada Hotel Salzburg City Centre am Salzburger Hauptbahnhof
... wird Johann Toferer zum ÖVP-Obmann von Hüttschlag gewählt
2009: steht Red Bull Salzburg nach der Niederlage Rapid Wiens in Ried zwei Runden vor Schluss der Meisterschaft als Meister fest
2013: tritt die Salzburger Rockband The Makemakes als Vorgruppe von Bon Jovi in der Wiener Krieau auf
2014: öffnet das neue DomQuartier Salzburg seine Pforten
2015: feiert St. Wolfgang das 500-jährige Bestehen des Wolfgangibrunnens vor der Wallfahrtskirche St. Wolfgang mit einem Festgottesdienst
2016: eröffnet Manager Christian Haas, dass der SV Grödig nach dem Abstieg aus der Bundesliga auf ein Antreten in der Erste-Liga verzichten wird und in den Amateurbereich zurückgeht

Geboren

18. Jahrhundert
1740: Anton Graf Lodron in Salzburg, Benediktinermönch im Benediktinerstift Kremsmünster
19. Jahrhundert
1872: Heinrich Puthon in Graz, Oberst, Präsident der Salzburger Festspiele
20. Jahrhundert
1904: Gustav Pichler in Wien?, Wirkl. Hofrat Dr. iur., Salzburger Beamter und Kulturvermittler
1911: Josefine Kubin in Salzburg, Opfer des Nationalsozialismus in Salzburg
1912: Sándor Végh im siebenbürgischen Klausenburg (Kolozsvár), österreichischer Dirigent und Violinist ungarischer Abstammung
1924: Peter Huber, ehemaliger Direktor des Bundes-Oberstufenrealgymnasiums für Mädchen Salzburg
1950: Hans Hohenwarter, ehemaliger Bürgermeister (ÖVP) der Lungauer Gemeinde Muhr
1956: Ernst Brandstätter in St. Johann im Pongau, Geschäftsführer der Bergbahnen Flachau
1957: Günter Ebetshuber, Zahntechnikermeister, Tontaubenschütze und ehemaliger Gemeinderat der Stadt Salzburg
1960: Zlatko Hanicar in Slatina, Jugoslawien, heute Kroatien, ehemaliger Fußballspieler (SAK 1914)
1962: Gerald Endstrasser in Mödling, Niederösterreich, Musiker, Pädagoge, Komponist, Tontechniker, Online-Schlagzeugschule
1963: Barbara Pollet, Tennisspielerin

Gestorben

19. Jahrhundert
1877: Gotthard Bayrhamer in Salzburg, Haus- und Realitätenbesitzer in Salzburg-Schallmoos und Ehrenbürger der Stadt Salzburg
1885: Hans Schläger in Salzburg, Chefdirigent des Mozarteum Orchesters
20. Jahrhundert
1929: Lilli Lehmann in Berlin, eine der gefeiertsten Sopranistinnen ihrer Zeit und Ehrenbürgerin der Stadt Salzburg
1942: Franz Wolf , Gendarmerie-Bezirksinspektor
1943: Margit Gräfin Szápáry, Besitzerin der Burg Finstergrün, hat nach 1900 viel für Salzburg, im Speziellen für den Lungau, geleistet
1960: Franz Wagner , Bauunternehmer
1994: Gerardo Reichel-Dolmatoff in Bogotá, Kolumbien, Anthropologe
21. Jahrhundert
2007: Egmont Foregger in Bruck an der Mur, Steiermark, ehemaliger Justizminister

Fest- und Gedenktage

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 17. Mai vor ...

... 546 Jahren 
ersucht Erzbischof Bernhard von Rohr den ungarischen König Matthias Corvinus um Schutz seiner Besitzungen in den österreichischen Erblanden
... 364 Jahren 
schließt Jakob Gerold den Vertrag zum Bau eines Hochaltars für die Stiftskirche Laufen
... 278 Jahren 
kommt Anton Graf Lodron in Salzburg, Benediktinermönch im Benediktinerstift Kremsmünster, zur Welt
... 141 Jahren 
stirbt Gotthard Bayrhamer, Haus- und Realitätenbesitzer in Salzburg-Schallmoos und Ehrenbürger der Stadt Salzburg
... 75 Jahren 
stirbt Margit Gräfin Szápáry, Besitzerin der Burg Finstergrün im Lungau
... 63 Jahren 
startet Salzburgs populärer Trachtenverein Alpinia zu einer 14-tägigen Holland-Tournee
... 44 Jahren 
tritt der Staatsvertrag Flughafen Salzburg - Bundesrepublik Deutschland in Kraft
... 16 Jahren 
wird nach 111 Jahren Unterbrechung mit der „Amadeus“ wieder die Salzachschifffahrt aufgenommen
... 9 Jahren 
steht Red Bull Salzburg nach der Niederlage Rapid Wiens in Ried zwei Runden vor Schluss der Meisterschaft als Meister fest

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 17. Mai verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks