27. Mai

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

April · Mai · Juni

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 27. Mai ist der 147. (in Schaltjahren 148.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 218 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

19. Jahrhundert
1804: werden in der Kollegienkirche die neuen Bürgerfahnen geweiht
1862: das Lederertor in der rechtsseitigen Altstadt wird Salzburgs demoliert
1876: Franz de Paula Albert Eder wird vom Metropolitankapitel zum Erzbischof von Salzburg gewählt
20. Jahrhundert
1917: Viktoria Savs, eine von zwei bekannten österreichischen Frontsoldatinnen im Ersten Weltkrieg, wird aufgrund ihrer erlittenen Verletzung als Frau erkannt
1920: das Gedenkmarterl Staffl in Obertrum am See erinnert an den Miglbauer aus Seeham Georg Huber, der am heutigen Tag hier von einem Blitz erschlagen wurde
1927: zu Pfingsten nimmt der Autobusverkehr von der Stadt Salzburg seine erste Überlandlinie nach Neumarkt am Wallersee auf
1932:
... konstituiert sich der neugewählte Landtag
... wird Alois Weidenhillinger Mitglied des Bundesrats in Wien
1934: ein Sternflug findet als letzte Etappe des Pfingstfluges des Österreichischen Aero-Clubs zum Landeplatz Hofgastein in Hofgastein statt
1939: Medizinalrat Dr. med. Anton Kohr heiratet Elise Katharina Mützel, geborene Laypold
1954: am Himmelfahrtstag wird das neue Geläute der Stadtpfarrkirche St. Antonius in Salzburg-Itzling von Erzbischof Andreas Rohracher geweiht
1956: Grundsteinlegung für die Siedlung der Siebenbürger Sachsen in Elixhausen-Sachsenheim
1969: Roman Hinterhöller, 54. Abt der Benediktinerabtei Michaelbeuern, erhält von Erzbischof Andreas Rohracher die Abtweihe
1975: Gründung des Clubs Liefering
1995: der Leichtathlet Michael Wildner läuft in Lissabon, Portugal, einen österreichischen Rekord über 1&nbps;500 Meter
21. Jahrhundert
2003: das Salzburg-Panorama von Johann Michael Sattler wird mit einem Kran in das Panoramamuseums des Salzburg Museums gesetzt
2008: Monika Schwaiger wird zur Vizebürgermeisterin und Stadträtin von Seekirchen am Wallersee gewählt
2011: das Schultheaterstück „Die Zeitschleuder“ von Reinhard Rinnerthaler in einer Inszenierung von Ilse Derigo in Unternberg (Lungau) wird mit großem Erfolg uraufgeführt
2012: 4. KTM Historic Sternfahrt - Oldtimer-Treffen für Automobile und Motorräder beim Gasthof Hohlwegwirt
2014: Gerald Baumgartnerwird als neuer Trainer des FK Austria Wien vorgestellt
2017:
... endet die Fußballsaison 2016/17 mit der großen Meisterfeier des FC Red Bull Salzburg vor dem Schloss Kleßheim
... die Liechtensteinklamm bleibt nach einem Felssturz zunächst für die gesamte Saison geschlossen, dann bis 2020
2018: nach einer Restaurierung der Zwerge des Zwergerlgartens im Salzburger Mirabellgarten wird dieser mit einem "Zwergerlfest" aus dem Winterschlaf geweckt - die Figuren wurden dafür neu arrangiert
2019: die Sonderschau Fürsterzbischof Maximilian Gandolph Graf von Kuenburg Regisseur auf vielen Bühnen 1668–1687 im Dommuseum geht zu Ende
2021: in einem Festakt vollzieht Bürgermeister Harald Preuner die offizielle Umbenennung des ehemaliges Makartstegs in der Stadt Salzburg in Marko-Feingold-Steg und zugleich hat das Stadtarchiv heute die Internetseite zu Marko Feingold freigeschaltet

Geboren

17. Jahrhundert
1679: Leopold Anton Freiherr von Firmian in München, Bayern, Fürsterzbischof von Salzburg, unter dessen Regentschaft eines der dunkelsten Kapitel der Salzburger Geschichte, die Vertreibung der Protestanten, fällt
1686: Karl Joseph von Kuenburg in der Stadt Salzburg, Bischof von Seckau und Bischof von Chiemsee
1689: Andreas I. Jakob Graf Dietrichstein in Iglau, Mähren, Fürsterzbischof von Salzburg
18. Jahrhundert
1756: Maximilian I. Joseph von Bayern in Schwetzingen bei Mannheim, erster König des Königreichs Bayern und als solcher in den Jahren 1810 bis 1816 Landesherr von Salzburg
1792: Blasius Höfel in Wien, Kupferstecher und Illustrator
19. Jahrhundert
1844:
... Ludwig Zeller in der Stadt Salzburg, Salzburger Unternehmer, Inhaber der Andre-Hofer-Feigenkaffeefabrik und Präsident der Salzburger Handelskammer
... Ferdinand Krackowizer in Wels (.), erster Direktor des oberösterreichischen Landesarchivs
1862: Anton Hueber in Perg (OÖ.), Salzburger deutschnationaler (deutschfreiheitlicher) Politiker
1872: Theresia Schamberger in Aurolzmünster (OÖ.), ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1873: Johann Huber in Oberalm, Kaufmann und Abgeordneter der Konstituierenden Nationalversammlung
1883: Franz Ledwinka in Wien, Komponist, Pianist und Musikpädagoge
1886: Max Dreher in Hausen am Tann, Orgelbauer in der Stadt Salzburg
1895: Kuno Brandauer in Hellbrunn, Volkskundler, Trachtenforscher und Leiter der Dienststelle für Heimatpflege im Amt der Salzburger Landesregierung
20. Jahrhundert
1901 Maria Emhart in Pyhra bei St. Pölten, ., Politikerin (SPÖ), insbesondere Nationalrats- und Landtagsabgeordnete
1919: Rosa Hofmann in Wilhering, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1920: Friedrich Tischer in der Stadt Salzburg, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1931: Ferdinand Doll, Baumeister und Seniorchef des Seekirchner Bauunternehmens Doll GmbH & Co KG
1944:
... Rudolf Ardelt, Historiker
... Peter Apolonius Etzer in Zell am See, Salzburger Maler und Grafiker
1947: Manfred Grabler in St. Johann, Salzburger Skirennläufer, der für Australien startete
1997: Konrad Laimer, Fußballspieler beim FC Liefering

Gestorben

18. Jahrhundert
1727: Pontian Schütz, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg
1798: Nicolaus Schwaiger in Hinterthal, Schulleiter der Vikariatschule und Mesner im Vikariat Hinterthal
20. Jahrhundert
1906: Konrad Seyde in Eugendorf, Priester und Stifter des Konradinums
1921: Michael Kelb, Salinenbeamter
1951: Johann Eder in Kuchl, Salzburger Volksschullehrer und Schulleiter der Tennengauer Volksschule Kuchl
1984: Ernst Melzer, Präsident des Landesgerichts und über 60 Jahre Regens Chori, Organist und Komponist in der Stadtpfarre Itzling
1987: Hans Schmid, Professor, Musiker, Dirigent, Komponist, Kapellmeister und Schöpfer des „Rainer-Marsches
1989: Alois Schmiedbauer in der Stadt Salzburg, Hofrat Prof., Kunsterzieher, Fotograf, Maler und Restaurator
21. Jahrhundert
2015: Henryk Ostrzołek CM, ein polnischer Ordenspriester, der zeitweise auch im Land Salzburg tätig war
2021: Albert Schwaighofer senior, Hotelier in Saalbach-Hinterglemm

Fest- und Gedenktage

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 27. Mai vor ...

... 343 Jahren
kommt Leopold Anton Freiherr von Firmian, Fürsterzbischof von Salzburg, zur Welt, unter dessen Regentschaft eines der dunkelsten Kapitel der Salzburger Geschichte, die Vertreibung der Protestanten, fällt
... 230 Jahren
wird Blasius Höfel, Grafiker geboren
... 160 Jahren
wird das Lederertor in der rechtsseitigen Altstadt der Stadt Salzburg demoliert
... 105 Jahren
wird Viktoria Savs, eine von zwei bekannten österreichischen Frontsoldatinnen im Ersten Weltkrieg, aufgrund ihrer erlittenen Verletzung als Frau erkannt
... 88 Jahren
findet ein Sternflug als letzte Etappe des Pfingstfluges des Österreichischen Aero-Clubs zum Landeplatz Hofgastein in Hofgastein statt
... 35 Jahren
stirbt Prof. Hans Schmid, Schöpfer des „Rainer-Marsches
... 19 Jahren
wird das große Salzburg-Panorama von Johann Michael Sattler mit einem Kran in das Salzburg Museum gesetzt
... 10 Jahren
findet die 4. KTM Historic Sternfahrt - Oldtimer-Treffen für Automobile und Motorräder beim Gasthof Hohlwegwirt statt
... 5 Jahren
bleibt die Liechtensteinklamm nach einem Felssturz zunächst für die gesamte Saison geschlossen, dann bis 2020
... 1 Jahren
vollzieht Bürgermeister Harald Preuner die offizielle Umbenennung des ehemaliges Makartstegs in der Stadt Salzburg in Marko-Feingold-Steg

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 27. Mai verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks