28. Mai

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

April · Mai · Juni

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 28. Mai ist der 148. (in Schaltjahren 149.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 217 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

10. Jahrhundert
996: verleiht Kaiser Otto III. Erzbischof Hartwig das Recht, täglich in Salzburg Markt zu halten und Münzen nach Regensburger Gewicht zu schlagen
18. Jahrhundert
1732: treffen vom heutigen Tag bis zum 30. Juli 1733 insgesamt 33 Schiffe mit 10 625 vertriebenen protestantischen Salzburgern in Ostpreußen ein; auf dem Landweg hatten von 5 533 Personen 5 243 Salzburger ihr Ziel erreicht, unterwegs waren 290 Personen gestorben
20. Jahrhundert
1912: macht Auguste Caroline Lammer, die einzige österreichische Bankgründerin, ihre Führerscheinprüfung für die selbständige Lenkung eines Kraftwagens mit Explosionsmotor in Salzburg
1936: 28 Sportflugzeuge landen im Rahmen des Pfingstflugs 1936 am Salzburger Flughafen
1937: die 5. Istus-Tagung zwecks wissenschaftlicher Erforschung des Alpinen Segelflugs beginnt in der Stadt Salzburg
1938: erscheint erstmals das Wochenblatt der Bauernschaft für Salzburg
1946:
... wird in der Josefiau eine Frauenleiche gefunden
... beginnt in Bad Ischl eine Genossenschaftstagung mit Teilnehmern aus ganz Österreich
... veranstaltet das Komitee vom Roten Kreuz im Festspielhaus ein Wohltätigkeitskonzert
1950: eröffnet der Luftsportverband die Segelflugsaison mit einer zweitägigen Veranstaltung; auf dem Residenz- und Mirabellplatz in der Stadt Salzburg sind Segelflugzeuge ausgestellt; Höhepunkt ist der erste Start eines Segelfliegers vom Gaisberg in der Nachkriegszeit mit Pilot Hans Wolf
1951: unterzeichnen im Namen des Salzburger Festspielfonds und der Stadtgemeinde Salzburg als Eigentümer Landeshauptmann Josef Klaus (ÖVP) und Präsident Heinrich Puthon bzw. Bürgermeister Anton Neumayr (SPÖ) einen Vertrag, wonach der Fonds das Festspielhaus in Bestand nimmt und verwaltet; der Vertrag tritt rückwirkend mit 1. Oktober 1950 in Kraft und läuft bis 30. September 1970: wird im Rahmen der Salzburger Stadtbücherei eine neue Musikbücherei eröffnet, die aus den Restbeständen der alten Musikalienbibliothek des Salzburger Volksbildungsvereines besteht und 1 400 Bände umfasst; keine andere österreichische Stadt besitzt bisher eine derartige Musikbücherei
1960: wird der Lions Club St. Johann im Pongau gechartert
1976: werden die Stefflschützen Niedernsill formell gegründet, auch wenn es schon seit 1953 Zusammenkünfte gab
21. Jahrhundert
2006: erringt David Coulthard als Dritter in Monte Carlo den ersten Podestplatz für Dietrich Mateschitz' Formel-1-Team Red Bull Racing
2008: wird Wolfgang Saliger Zweiter Präsident des Salzburger Landtages
2013: Turkish Airlines nimmt eine ganzjährige Flugverbindung zwischen Salzburg und Istanbul auf
2016: durch einen 1:0 Sieg gegen Maria Alm sicherte sich der SAK 1914 nach 10 Jahren Abwesenheit den Aufstieg in die Regionalliga West

Geboren

16. Jahrhundert
1586: Tobias Volckmer in Salzburg, bedeutender Salzburger Geodät (Geometer, Vermessungsingenieur), Mathematiker und Goldschmied
18. Jahrhundert
1721: Placidus Fixlmillner in Achleiten bei Kremsmünster, Oberösterreich, Wissenschafter
19. Jahrhundert
1840: Hans Makart in Salzburg, Maler und Dekorationskünstler
1850: Josef Kollmann in Prellenkirchen, .; † 6. März 1913 in Salzburg), Fischereireferent und Fischereidirektor der k. k. Landwirtschafts-Gesellschaft in Salzburg und Leiter der Fischzucht-Anstalt Hintersee
1881: Ulf Seidl in Salzburg, Maler, Grafiker und Schriftsteller
1890: Siegfried Glasel, Schauspieler NS-Opfer
20. Jahrhundert
1902: Ludwig Wozak, Beamter
1913: Marko M. Feingold in Neusohl, damals Österreich-Ungarn, heute Banská Bystrica in der Slowakei), Hofrat, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg
1921: Heinz Günther Konsalik in Köln, Deutschland, kommerziell erfolgreichster deutscher Schriftsteller der Nachkriegszeit
1936: Sebastian Manzl in Hopfgarten im Brixental, Domkapitular
1940: Fritz Gruber in Spittal an der Drau, Kärnten, Pädagoge, Montanhistoriker
1941: Chris­tian Walderdorff in der Stadt Salzburg, ein erklärter Gegner des Bauvorhabens Dr.-Franz-Rehrl-Platz
1950: Michael Neureiter in Hallein, Zweiter Präsident des Salzburger Landtages
1956: Renate Lachinger, Redakteurin im Aktuellen Dienst des ORF-Landesstudios Salzburg
1968: Christian Hörbiger, Lehrer für Tenorhorn und Posaune am Musikum in Zell am See, Kapellmeister der [[Trachtenmusikkapelle Taxenbach] und Landeskapellmeister von Salzburg

Gestorben

16. Jahrhundert
1554: Ludwig Alt, Bürgermeister der Stadt Salzburg
18. Jahrhundert
1733: Johann Kaspar Böcken, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg
1787: Leopold Mozart in Salzburg, Vater von Wolfgang Amadeus Mozart
21. Jahrhundert
2006: Georg Kopp in Salzburg, Sportfunktionär
2015: Walter Anichhofer, Hauptschuldirektor und Bürger der Stadt Salzburg
2016: Rupert Hofer, Gemeinderat in Schwarzach im Pongau und Salzburg

Fest- und Gedenktage

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 28. Mai vor ...

... 1022 Jahren 
erhält Salzburg das Marktrecht und darf Münzen schlagen
... 464 Jahren 
stirbt Ludwig Alt, Bürgermeister der Stadt Salzburg
... 286 Jahren 
erreichen die ersten vertriebenen protestantischen Salzburger Ostpreußen
... 231 Jahren 
stirbt Leopold Mozart, Vater von Wolfgang Amadeus Mozart
... 178 Jahren 
kommt Hans Makart, Maler und Dekorationskünstler, zur Welt
... 168 Jahren 
kommt Josef Kollmann in Prellenkirchen, ., Fischereireferent und Fischereidirektor der k. k. Landwirtschafts-Gesellschaft in Salzburg und Leiter der Fischzucht-Anstalt Hintersee, zur Welt
... 105 Jahren 
kommt Hofrat Marko M. Feingold in Neusohl, damals Österreich-Ungarn, heute Banská Bystrica in der Slowakei, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, zur Welt
... 77 Jahren 
kommt Chris­tian Walderdorff in der Stadt Salzburg) zur Welt, ein erklärter Gegner des Bauvorhabens Dr.-Franz-Rehrl-Platz
... 68 Jahren 
wird Michael Neureiter, Zweiter Präsident des Salzburger Landtages, geboren
... 12 Jahren 
erringt David Coulthard als Dritter in Monte Carlo den ersten Podestplatz für Dietrich Mateschitz' Formel-1-Team Red Bull Racing

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 28. Mai verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks