3. Juli

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Juni · Juli · August

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 3. Juli ist der 184. (in Schaltjahren 185.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 181 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

16. Jahrhundert
1518: Fürsterzbischof Leonhard von Keutschach bestätigt die Wahl von Simon III. Garchanetz zum Abt des Benediktinerstiftes St Peter
1525: gelingt den aufständischen Bauern ihr größter Erfolg: der Überfall auf das Lager Dietrichsteins bei Schladming
1526: beendet Michael Geißmayer erfolglos die Belagerung von Radstadt und zieht sich zurück
17. Jahrhundert
1614: Karl Knödler, späterer Professor an der Benediktineruniversität Salzburg und Bibliothekar der Stiftsbibliothek St. Peter, legt seine Ordensgelübde im Kloster St. Peter ab
18. Jahrhundert
1737: verwüstet der Hochwasser führende Schmittenbach Zell am See
1744: wird das Vikariat Werfenweng gegründet
20. Jahrhundert
1908: im Künstlerhaus in der Stadt Salzburg wird die Kaiser-Jubiliäums-Kunstausstellung eröffnet
1909: wird die Verlängerung der Gelben Elektrischen vom Platzl bis zum Alten Markt in der Stadt Salzburg eröffnet
1945:
... 120 Tonnen Lebensmittel und Kleidungsstücke werden zur Verteilung in Salzburg als Spende des Internationalen Roten Kreuzes zur Verfügung gestellt
... wird zur Repräsentation der US-Kultur ein U. S. Information Center im Haus Alter Markt 12 eröffnet
1946: erfolgt der Spatenstich zum neuen Sportplatz der Salzburger Austria in Lehen
1947: Johann Desch wird in Salzburg zum Priester geweiht
1950:
... werden die Salzburger Stadtwerke gegründet
... wegen der großen Hitzewelle und der damit verbundenen Wassernot erlässt die Stadt Salzburg eine Verordnung, die das Besprengen von Gartenanlagen, Blumen, Straßen, Plätzen und Gehsteigen mit Wasser aus der städtischen Wasserleitung bis auf Weiteres untersagt
1954: erbringt die von der katholischen Kirche initiierte Unterschriftenaktion zur Wiedereinführung des 8. Dezember als gesetzlichen Feiertag in der Diözese Salzburg über 60 000 Unterschriften
1964: wird der Lions Club Gastein gechartert
1965: wird Josef Erharter zum Priester geweiht
1977: Pfarrer Heinrich Roither weiht den Bildstock Göttliche Barmherzigkeit in St. Georgen bei Salzburg
1987: wird Pius Züger zum Bürgermeister von Kuchl gewählt
1988: erstes Landes-Volksbegehren „Rettet den Wald“; 12 461 Bürger (3,89 Prozent) unterschreiben
1990: die im Zoo Bern in der Schweiz zur Welt gekommene Braunbärin Blanca kommt in den Zoo Hellbrunn, wo sie 32 Jahre bis zu ihrem Tod sein wird
1995: gründet Josef Dygruber den Geschirrspülmittelhersteller Claro
21. Jahrhundert
2004: findet die zweite Großglockner Trophy in memoriam Prof. Dr. Helmut Krackowizer für historische Rennmotorräder auf der Großglockner Hochalpenstraße statt
2009: fasst die Gemeindevertretung von Anif den einstimmigen Beschluss zum Umbau des bestehenden Seniorenwohnhauses, was eine Bürgerbefragung auslöst
2014: werden weitere Stolpersteine für folgende Personen verlegt: Anton Graf, Sonia Herzenberger, Therese Karas, Alfred Schuech, Christian Wallinger, Walter Hintschich, Franz Schmidhammer, Andreas Rehrl, Matthias Holzer, Karl Böttinger und Franziska Alderwerelt
2014: wird in St. Johann im Pongau der erste Stolperstein verlegt.
2015: Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer junior, Vorsitzender Aufsichtsrat der GROHAG und Dr. Barbara Neubauer, Präsidentin des Bundesdenkmalamts in Wien, geben bekannt, dass die Großglockner Hochalpenstraße mit heutigem Tag unter Denkmalschutz nach dem Denkmalschutzgesetz steht und der Antrag zur Aufnahme in die Liste der UNESCO-Welterbe gestellt wurde
2016: Dechant EKan. Geistlicher Rat Mag. Josef Zauner feiert mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche Thalgau sein 40jähriges Priesterjubliäum
2018: gibt der FC Red Bull Salzburg offiziell den Transfer von Valon Berisha zu Lazio Rom bekannt

Geboren

17. Jahrhundert
1643: Johann Ernst Graf von Thun und Hohenstein in Prag, Böhmen, Fürsterzbischof von Salzburg
19. Jahrhundert
1843: Peter Troger in St. Johann in Tirol, Bezirk Kitzbühel, Nordtirol, Geistlicher Rat, ein römisch-katholischer Geistlicher, Dechant der Pfarre Zell am Ziller und Pfarrer in den Pfarren Unternberg und Bruck
1857: Cornelius Reitsamer in Villach, Kärnten, Goldschmied, Städtischer Branddirektor und Ehrenbürger der Stadt Salzburg
1859: Karl Povinelli in Innsbruck, Nordtirol, Dr. iur., Rechtsanwalt in der Stadt Salzburg und Präsident der Salzburger Rechtsanwaltskammer
20. Jahrhundert
1941: Helfried Wolf, Direktor der Höheren Internatsschule des Bundes in Saalfelden am Steinernen Meer
1943: Gerhard Höggerl in Bad Gastein, Kfz-Mechanikermeister, FPÖ-Landtagsabgeordneter
1947: Hanspeter Lugstein, Kommerzialrat, Gründer und Präsident des Salzburger Chorverbandes
1948: Peter Ruzicka in Düsseldorf, ehemaliger Intendant der Salzburger Festspiele
1951: Renatus Capek, Salzburger Manager und ehemaliger ÖVP-Politiker
1960: Manfred Pledl in Wien, Amtstierarzt bei der Veterinärdirektion Salzburg
1971: Roland Trettl in Bozen, Gesellschafter der Spiceworld Gewürzmanufaktur
1974: Markus Scharrer in Mödling, Fußballspieler und -trainer
1984: Ljubko Deresch, Schriftsteller

Gestorben

15. Jahrhundert
1495: Sigmund II. von Hollenegg in Mühldorf am Inn, Bayern, besonders geachteter Erzbischof
18. Jahrhundert
1778: Anna Maria Walburga Mozart, geborene Pertl in Paris, Frankreich, Mutter von Wolfgang Amadé Mozart
19. Jahrhundert
1893: Otto Bach in Unterwaltersdorf, Niederösterreich, Chefdirigent des Mozarteum Orchesters
20. Jahrhundert
1904: Theodor Herzl in Edlach, Gemeinde Reichenau an der Rax, Niederösterreich, Dr., Schriftsteller, Publizist und Journalist
1915: Josef Schroll, Geistlicher Rat, römisch-katholischer Priester, Domchorvikar und Vorstand der Diözesan-Buchhaltung
1943: Alban Lutz im KZ Auschwitz (ermordet), ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1976: Alexander Lernet-Holenia in Wien, Schriftsteller, dessen Werke bei den Salzburger Festspielen aufgeführt wurden
21. Jahrhundert
2007: Ulrike Gschwandtner am Gasherbrum II, Pakistan, Sozialwissenschafterin und Bergsteigerin
2016: Martin Flatscher, Unternehmer

Fest- und Gedenktage

Sprüche

Sinnspruch
Gut Ding braucht Weile.
Bauernregel
Geht Maria übers Gebirge nass, bleiben leer Scheune und Fass.

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 3. Juli vor ...

... 527 Jahren
stirbt Sigmund II. von Hollenegg in Mühldorf am Inn, Bayern, ein besonders geachteter Erzbischof
... 504 Jahren
bestätigt Fürsterzbischof Leonhard von Keutschach die Wahl von Simon III. Garchanetz zum Abt des Benediktinerstiftes St Peter
... 379 Jahren
kommt Johann Ernst Graf von Thun und Hohenstein in Prag, Fürsterzbischof von Salzburg, zur Welt
... 244 Jahren
stirbt Anna Maria Walburga Mozart, geborene Pertl, in Paris, die Mutter von Wolfgang Amadé Mozart
... 179 Jahren
kommt Peter Troger in St. Johann in Tirol, Geistlicher Rat, ein römisch-katholischer Geistlicher, Dechant der Pfarre Zell am Ziller und Pfarrer in den Pfarren Unternberg und Bruck, zur Welt
... 113 Jahren
wird die Verlängerung der Gelben Elektrischen vom Platzl bis zum Alten Markt in der Stadt Salzburg
... 76 Jahren
erfolgt der Spatenstich zum neuen Sportplatz der Salzburger Austria in Lehen
... 34 Jahren
beginnt das erste Landes-Volksbegehren „Rettet den Wald“, das 12 461 Bürger (3,89 Prozent) unterschreiben
... 7 Jahren
geben LH Dr. Wilfried Haslauer junior und Dr. Barbara Neubauer, Präsidentin des Bundesdenkmalamts in Wien, bekannt, dass die Großglockner Hochalpenstraße mit heutigem Tag unter Denkmalschutz steht und der Antrag zur Aufnahme in die Liste der UNESCO-Welterbe gestellt wurde

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 3. Juli verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks