8. Mai

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

April · Mai · Juni

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 8. Mai ist der 128. (in Schaltjahren 129.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 237 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

12. Jahrhundert
1155: tauscht Propst Heinrich I. von der Fürstpropstei Berchtesgaden die salzburgische Besitzung Bischofswiesen im Berchtesgadener Land gegen ein ihm gehöriges Gut in Landersdorf (Niederösterreich) mit Erzbischof Eberhard I. von Biburg
13. Jahrhundert
1227: Rüdiger von Bergheim, der erste Bischof von Chiemsee, weiht die Mariazellerkapelle, einen Anbau an die Stiftskirche St. Peter in der Benediktiner-Erzabtei St. Peter
14. Jahrhundert
1366: erhält Erzbischof Pilgrim von Karl IV. die Regalien
16. Jahrhundert
1508: wird Berthold Pürstinger zum Weihbischof von Salzburg und Bischof von Chiemsee ernannt
1519: wird der Friedhof Maxglan erstmals erwähnt
18. Jahrhundert
1738: wird Cölestina Zeiler von Zeilheim zur Äbtissin des Klosters Nonnberg gewählt
19. Jahrhundert
1815: wird Thomas Pöschl, Priester und Irrlehrer in Napoleonischer Zeit, wird wegen fortgesetzter Irrlehre in das Salzburger Polizeigefängnis verbracht
20. Jahrhundert
1904: der Löschzug Wörth der Freiwilligen Feuerwehr Rauris wird gegründet
1921: wird das Kriegerdenkmal Eugendorf eingeweiht
1924: informiert Landesrat Dr. Otto Troyer den Salzburger Landtag über das Ergebnis der Amtshandlung in Mittersill, der Grundlage für die spätere Errichtung der Großglockner Hochalpenstraße
1925:
bezeichnet Guntram Ronacher einen Brief, der bei Renovierungsarbeiten 2012 im Kirchturm der Filialkirche St. Martin in St. Michael im Lungau gefunden wird, als Unglückstag für St. Martin: ein Großbrand beschädigt unter anderem die Filialkirche St. Martin schwer
1945:
... kapituliert die Deutsche Wehrmacht und der Zweite Weltkrieg endet in Europa
... wird Hermann Göring in Schloss Fischhorn in Bruck an der Glocknerstraße verhaftet
1946:
... anlässlich des ersten Jahrestages zur Beendigung des Krieges in Europa veranstaltet die 42. Infanterie-Division (Rainbow Division) auf dem Residenzplatz eine Militärparade
... nimmt Landeshauptmann Hochleitner an der Befreiungsfestsitzung des National- und Bundesrates teil
... findet ein Spiel zwischen dem SAK 1914 und der Wiener Austria statt, das die Wiener mit 10:4 gewinnen
1949: findet das Bahnrennen Salzburg-Aigen 1949 vor mehr als 12 000 Zuschauern statt
1951: wird Matthias Kirchmeier in einer außerordentlichen Generalversammlung des erst am 8. März des Jahres wieder gegründeten Salzburger Turnvereins zum Obmann gewählt
1953: spricht Hanna Reitsch, die bekannte deutsche Fliegerin, auf Einladung der Volkshochschule erstmals in Österreich; unter dem zahlreich erschienenen Publikum im Großen Saal des Mozarteums befinden sich auch Bürgermeister Stanislaus Pacher (SPÖ) und Flugpionier Ignaz „Igo“ Etrich
1955: die vom SAMTC organisierte Salzburger Frühjahrswertungsfahrt 1955 findet statt
1969:
... Josef Mayerhofer verunglückt mit dem Traktor tödlich im Weißenbach, woran heute noch das Marterl für Josef Mayerhofer erinnert
... die englische Königin Elizabeth II. kommt zu einem Besuch in der Stadt Salzburg abends mit dem Zug von Wien kommend am Salzburg Hauptbahnhof an
21. Jahrhundert
2007: erhält Wolfgang Radlegger den Ehrenring der Stadt Salzburg
2015:
... erhalten die Widerstandskämpfer Rudolf Smolik, Heinrich Auer und Karl Schallmoser ein Ehrengrab auf dem Kommunalfriedhof
... wird die Ausstellung "Auf Rosen gebettet" im Museum in der Fronfeste in Neumarkt am Wallersee eröffnet
2019: übernimmt die im Herbst 2018 von den NEOS zur ÖVP übergetretene Barbara Unterkofler das Verkehrsressort in der Stadt Salzburg

Geboren

17. Jahrhundert
1657: Martino Altomonte in Neapel, Italien, war in Salzburg von Fürsterzbischof Franz Anton Fürst Harrach in der Residenz bei der Ausgestaltung der Prunkräume beschäftigt
18. Jahrhundert
1709: Rupert Sembler in der Stadt Salzburg, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg
19. Jahrhundert
1807: Johann Oberreiter in Dienten am Hochkönig, Lebzelter, Bürgermeister von Werfen und zweifacher Mörder
1810: Georg Pezolt in der Stadt Salzburg, Salzburger Maler, Architekt und Kunstschriftsteller und der erste ehrenamtliche Denkmalpfleger der Stadt Salzburg
1834: Bartholomäus Hutter in St. Johann im Pongau-Ginau, Oberbergrat, Amts­vorstand der Salinenverwaltung in Hallstatt, .
1858: Anna Steinwender in in Niederlindewiese, Schlesien, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1870: Alois Proschko in Schwarzbach, tschechisch Černá v Pošumaví, Böhmen, Sanitätsrat Dr. med., praktischer Arzt in der Stadt Salzburg
1898: Johann Forsthuber in Eugendorf, Brandmeister (heute OFK) der Freiwilligen Feuerwehr Eugendorf
20. Jahrhundert
1918: Wilhelm J. Steiner in der Stadt Salzburg, Schauspieler, Rundfunkautor und Salzburger Mundartdichter
1920: Otto Lang, Klarinettist des Mozarteumorchesters Salzburg
1915: Franz Bachler in Abtenau, der 85. Abt und 3. Erzabt des Stiftes St. Peter in der Stadt Salzburg
1918: Wilhelm J. Steiner in der Stadt Salzburg, Schauspieler, Rundfunkautor und Salzburger Mundartdichter
1934: Wolfgang Gassner in der Stadt Salzburg, Rechtsanwalt und Autor
1936: Alois Loidl, Direktor der Volksschule Oberndorf
1948 Johann Wirrer in der Stadt Salzburg, Gärtnereiunternehmer, Gemeinderat der Stadt Salzburg und Präsident des Salzburger Kameradschaftsbundes
1952: Johann Maier, SPÖ-Nationalratsabgeordneter aus Salzburg
1967: Peter Wanner in der Stadt Salzburg, Geografie- und Turnlehrer an der Handelsakademie II

Gestorben

18. Jahrhundert
1718: Anselm Lürzer von Zechenthal[1][2] in Admont, aus der Familie Lürzer von Zechenthal, 52. Abt von Admont[3] des Benediktinerstiftes Admont in der Steiermark
1732: Magdalena Schwaiger, geborene Summer, in Dienten, Ehefrau des Bartholomäus Schwaiger, Bader, Mesner der Pfarre Dienten und Schulmeister der Vikariatschule Dienten
20. Jahrhundert
1941: Gottfried Neunhäuserer OSB in Schloss Hartheim bei Linz, Oberösterreich, Benediktinerpater
1947: Max Manzl, Schulleiter an der Volksschule Uttendorf
1949: Martin Gessenharter in Badgastein, Hotelier im Hotel Imperial und Bürgermeister der Gemeinde Badgastein sowie Ansichtskartenverleger
1952:
... Anton Toldt in der Stadt Salzburg, Augenarzt in Salzburg
... Ferdinand Zuckerstätter, Bürgermeister von Thalgau
1957: Paul Peer in Hallwang, Bürgermeister von Hallwang
1964: Albert Hochleitner in Wien, erster gewählter Salzburger Landeshauptmann der 2. Republik
21. Jahrhundert
2015: Albert Precht, Bergsteiger, stürzt in der Pervolakia-Schlucht auf Kreta, Griechenland, in den Tod

Fest- und Gedenktage

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 8. Mai vor ...

... 866 Jahren
kommt es zwischen Erzbischof Eberhard I. von Biburg und dem Propst der Fürstpropstei Berchtesgaden zu einem Gütertausch
... 794 Jahren
weiht Rüdiger von Bergheim, der erste Bischof von Chiemsee, die Mariazellerkapelle, einen Anbau an die Stiftskirche St. Peter in der Benediktiner-Erzabtei St. Peter
... -11245 Jahren
erhält Erzbischof Pilgrim von Karl IV. die Regalien
... 502 Jahren
wird der Friedhof Maxglan erstmals erwähnt
... 206 Jahren
wird Thomas Pöschl, Priester und Irrlehrer in Napoleonischer Zeit, wird wegen fortgesetzter Irrlehre in das Salzburger Polizeigefängnis verbracht
... 97 Jahren
informiert Landesrat Dr. Otto Troyer den Salzburger Landtag über das Ergebnis der Amtshandlung in Mittersill, der Grundlage für die spätere Errichtung der Großglockner Hochalpenstraße
... 72 Jahren
findet das Bahnrennen Salzburg-Aigen 1949 vor mehr als 12 000 Zuschauern statt
... 52 Jahren
kommt die englische Königin Elizabeth II. zu einem Besuch in der Stadt Salzburg abends von Wien kommend mit dem Zug am Salzburg Hauptbahnhof an
... 14 Jahren
erhält Wolfgang Radlegger den Ehrenring der Stadt Salzburg
... 2 Jahren
übernimmt die im Herbst 2018 von den NEOS zur ÖVP übergetretene Barbara Unterkofler das Verkehrsressort in der Stadt Salzburg

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 8. Mai verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

Fußnoten

  1. siehe Ennstalwiki → enns:Anselm Lürzer von Zechenthal
  2. Verlinkung(en) mit "enns:" beginnend führ(t)en zu Artikeln, meist mit mehreren Bildern, im EnnstalWiki, einem Schwesternwiki des Salzburgwikis
  3. siehe Ennstalwiki → enns:Abt von Admont