Agonopterix heracliana

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Männchen: Salzburg, Flachgau, Thalgau, 1986.08.01

Agonopterix heracliana (Phalaena (Tinea) heracliana Linné, 1758) ist eine Art aus der Ordnung Lepidoptera, Familie Depressariidae.

Verbreitung, Lebensraum und Phänologie

A. heracliana ist in Salzburg weit verbreitet und wurde bereits in allen Landesteilen aufgefunden (Embacher et al. 2011). Auch die dokumentierte Höhenverbreitung überdeckt mit 390 - 1800 m einen weiten Bereich, obwohl über 1100 m nur mehr Einzelfunde zu verzeichnen sind. Über den natürlichen Lebensraum der Art ist in Salzburg nichts bekannt, doch kommt sie als Kulturfolgerin auch im Siedlungsraum und in Gärten vor. Die Imagines fliegen von Juli bis Oktober und nach der Überwinterung wieder von März bis Mai. Überwinternde Tiere wurden im November und im Februar angetroffen (Kurz & Kurz 2013).

Biologie und Gefährdung

Über die Biologie der Imagines ist in Salzburg nur wenig bekannt. Die Tiere sind nachtaktiv (Nach Kurz & Kurz 2013 ist eine Flugzeit von 18 - 23 Uhr belegt) und überwintern auch in Häusern. Im Freiland wurde eine Imago im Februar unter der Rinde eines abgestorbenen Kirschbaumes überwinternd gefunden. Nach Harper et al. (2002) saugen die Falter im Herbst an Efeublüten (Hedera helix), sowie an überreifen Früchten. Als Nahrungspflanzen der Raupen werden verschiedene Apiaceae angegeben, darunter so häufige Pflanzen wie Kälberkropf-Arten (Chaerophyllum sp.), Giersch (Aegopodium podagraria) und Wilde Karotte (Daucus carota). A. heracliana ist in Salzburg wegen ihrer weiten Verbreitung und ihrer Fähigkeit, Kulturräume als Lebensraum nutzen zu können, ungefährdet.

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft

Logo nkis.jpg


Projekt: Fauna und Flora von Salzburg

Quellen

  • Harper, M. W., J. R. Langmaid & A. M. Emmet 2002. Oecophoridae. - In: Emmet, A. M. & J. R. Langmaid (ed.). The moths and butterflies of Great Britain and Ireland, Bd. 4/1 Oecophoridae-Scythrididae, Harley Books, Martins, Great Horkesley, Colchester, Essex, 326 pp.
  • Kurz, M. A. & M. E. Kurz 2000–2013. Naturkundliches Informationssystem. – URL: http://www.nkis.info [online 18 September 2013].