Alois Auer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alois Auer (* 15. April 1900 in Zell am Pettenfirst, .; † 22. September 1943 in München-Stadelheim) war ein Opfer des Nationalsozialismus in Salzburg.

Leben

Auer war als Eisenbahner bei der Salzburger Lokalbahn und dort im kommunistischen Widerstand tätig. Am 31. Mai 1942 wurde er verhaftet und am 31. Mai 1943 vom Volksgerichtshof in Salzburg zum Tode verurteilt. Er wurde am 22. September 1943 in München Stadelheim hingerichtet.

Seit 13. Oktober 1997 stehen die Namen von drei ermordeten Eisenbahnern der Lokalbahn auf einer Gedenkplatte im Lokalbahnhof, darunter auch Auers Name sowie die von August Gruber und Rudolf Hartl.

Quelle