Bartholomäus Hutter

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geistlicher Rat Bartholomäus Hutter (* 12. August 1783 in Piesendorf; † 23. April 1841 ebenda)[1] war römisch-katholischer Priester, Pfarrvikar von Kaprun und Leogang sowie Pfarrer und Dechant von Piesendorf.

Leben

Bartholomäus Hutter war der Sohn des Moserbauern Simon Hutter und seiner Frau Maria, geborene Grueber. Er wurde am 3. August 1806 zum Priester geweiht und war

von 1812 bis 1830 Pfarrvikar von Kaprun,
von 1830 bis 1838 Pfarrvikar von Leogang und
von 1838 bis zu seinem Ableben 1841 Dechant und Pfarrer von Piesendorf.

Als Dechant war er auch k.k. Schuldistriktsaufseher.

Der Pinzgauer Pfarrer Anton Hutter war sein Bruder.

Quellen

Zeitfolge
Zeitfolge
Zeitfolge