Hauptmenü öffnen

Basteigarten (Pfeifergasse)

Basteigarten Pfeifergasse Nr.3 Ansicht Ost nach West
Trakl-Gartenhaus Basteigarten Pfeifergasse 3

Der Basteigarten ist eine Gartenanlage im Kaiviertel in der Salzburger Altstadt.

Inhaltsverzeichnis

Name

Der Basteigarten ist nach einer Bastei der hier teilweise noch erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer benannt.

Lage

Der Basteigarten gehört zum Haus Nr. 3 in der Pfeifergasse [1] und befindet sich in Privatbesitz, daher ist er auch nicht öffentlich zugänglich.

Geschichte

Die Bastei ist ein Teil der mittelalterlichen Befestigung der Stadt Salzburg und wurde im Zuge der 3. Stadtbefestigung (um 1620 - 1648) zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges errichtet.

Früher führte die alte Stadtmauer von dieser Bastei in gerade Linie weiter bis zum Ende der heutigen Basteigasse, wo ein weiterer, noch größerer Teil der alten Stadtmauer erhalten ist. Dazwischen liegt eine Bresche, die heute von der Sebastian-Stief-Gasse und Bauten aus jüngerer Zeit gefüllt wird.

Hinweis

Bilder im Salzburgwiki publiziert mit freundlicher Zustimmung der Eigentümerin, die aber nicht genannt werden will. Mit Respekt gegenüber dem Wunsch und dem Recht auf Privatsphäre wird darauf hingewiesen, dass der Basteigarten im Privatbesitz steht und nicht öffentlich zugänglich ist. Fremdenführungen und private Besichtigungen sind nicht erwünscht.

Bilder

  Basteigarten (Pfeifergasse) – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quellen

Einzelnachweis