Bildstockkapelle Sankt Nikolaus in Neumarkt am Wallersee

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bildstockkapelle Sankt Nikolaus

Die Bildstockkapelle St. Nikolaus in Neumarkt am Wallersee ist ein Bildstock in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee.

Entstehung

Auf Initiative des Museumsvereins Fronfeste entstand von Neumarkter Firmen unterhalb des Karlbräubergs am Lötschenplatz eine moderne Bildstockkapelle. Planverfasser war der Altenmarkter Architekt DI Thomas Lechner, die Bauleitung hatte Matthias Berger von Berger Bau. Die Figur des heiligen Nikolaus von Myra, des Schutzpatrons der Stadtpfarre, aus Zirbenholz geschnitzt und teilvergoldet, stammt vom Innsbrucker Bildhauer Prof. Rudolf Millonig. Gespendet wurde sie vom Lions Club Neumarkt - Straßwalchen.

Einweihung

Die Bildstockkapelle wurde am Freitag, dem 17. Juni 2011 von Stadtpfarrer Dr. Michael Max und Geistlicher Rat Pater Mag. Heribert Rasch OFM (Maria Schmolln) geweiht. Im Anschluss daran wurde im Museum in der Fronfeste die Ausstellung „Rudolf Millonig: Figuren und Reliefs in Holz und Bronze“ vom Bezirkshauptmann Hofrat Mag. Reinhold Mayer eröffnet.

Quelle

Kapellen, Kapellenbildstöcke, Marterl und Bildstöcke in Neumarkt am Wallersee