Christine Rettenbacher

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberschulrätin Dipl.-Päd. Christine Rettenbacher (* 17. April 1952 in Dorfgastein) ist ehemalige Direktorin der Volksschule St. Koloman.

Leben

Christine Rettenbacher wurde als siebtes von acht Kindern eines Nebenerwerbszimmerers und einer Bäuerin geboren. Früh verwaist, absolvierte sie das Gymnasium in St. Johann im Pongau und die Pädagogische Akademie in Salzburg. Ihre erste Dienststelle als Lehrerin war 1973 bis 1975 die Volksschule Dorfgastein. Von 1975 bis 1984 unterrichtete sie an der Volksschule Bad Hofgastein, seit 1985 an der Volksschule in St. Koloman. Dort hat sie mit ihrem Mann ein Eigenheim errichtet und bekam ihre beiden Söhne. Von 1990 bis 1997 war sie karenziert, danach wieder im Schuldienst, ab 1. September 2003 bis zu ihrer Pensionierung 2013 als Schulleiterin.

Ehrung

2013 wurde ihr der Berufstitel Oberschulrätin verliehen. [1]

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Christa Struber

Direktorin der Volksschule St. Koloman
20032013
Nachfolger

Sabine Pürrer