Delphinbrunnen Stiftskeller St. Peter

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Delphinbrunnen, Stiftskeller St. Peter
Lage des Delphinbrunnen Stiftskeller St. Peter auf Googlemaps

Der Delphinbrunnen Stiftskeller St. Peter ist ein nicht mehr benutzter Brunnen im Stiftskeller St. Peter in der Salzburger Altstadt.

Geschichte

Der Delphinbrunnen im Stiftskeller St. Peter deutet in Formen, Figuren und Gestaltung auf eine Entstehung in der Barockzeit hin. Tatsächlich ist er eine Nachbildung nach historischen Vorlagen und wurde 1904 vom Abt des Stiftes St. Peter, Willibald Hauthaler aufgestellt, der den Stiftskeller hatte renovieren und ausbauen lassen.

Beschreibung

Die gebauchte runde Brunnenschale ruht auf einem Sechsecksockel mit Dreifuß und ist innen und außen geriffelt, wie bei einer Muschel. Darin erheben sich zwei junge Delfine, in spielerischem Übermut ihre Körper ineinander nach links und rechts schlingend. Ihre Schwanzflossen werden von einer Jakobsmuschel gestützt.

Bildergalerie

Quellen