Hauptmenü öffnen

Eligius Scheibl

Eligius Scheibl (* 11. November 1851 in Braunau am Inn, Oberösterreich; † 16. Jänner 1936 in Salzburg) war von 1898 bis 1900 Bürgermeister der Landeshauptstadt Salzburg.

Leben

Scheibl entstammte einer Juwelier- und Goldschmiedfamilie und wurde 1895 Meister. Der Namenspatron Eligius war der Zunftheilige der Goldschmiede und so wurde in der Familie Scheibl immer der erstgeborene Sohn, der die Werkstätte weiterführen sollte, auf diesen Namen getauft. Sein bedeutendstes Werk als Goldschmied ist die Salzburger Bürgermeisterkette aus dem Jahr 1913, eine massiv gearbeitete Goldkette mit den Porträts von Kaiser Franz Joseph I. und Kaiser Franz I.

Die ehemalige Goldschmiedewerkstätte Eligius Scheibl ist heute am Alten Markt zu besichtigen.

Nach Eligius und seinem Onkel Leopold Scheibl (* 4. November 1817 in Schärding am Inn, Oberösterreich; † 17. September 1894 in Salzburg) ist die Scheiblgasse in der Elisabeth-Vorstadt benannt.

Quellen

Weblink