Eugen Grader (Wagrain)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eugen Grader

Oberschulrat Eugen Felix Grader (* 24. April 1958) ist Hauptschuldirektor und war ÖVP-Bürgermeister der Pongauer Gemeinde Wagrain.

Vorgestellt

Eugen Grader junior ist der Sohn von Eugen Grader senior (* 1934; † 2015), der Hauptschuldirektor von Altenmarkt im Pongau) und langjähriger Bürgermeister von Kleinarl war.

Nach dem Besuch der Volksschule Kleinarl besuchte er zunächst das Privatgymnasium Liefering, bevor er 1976 am Bundes-Oberstufengymnasium St. Johann im Pongau maturierte.

Anschließend studierte er an der Pädagogischen Akademie des Bundes in Salzburg Lehramt für Mathematik, Physik und Chemie studierte und lebte 1979 die Lehramtsprüfung ab.

Von März 1980 bis Juli 2002 war er als Hauptschullehrer an der Hauptschule Altenmarkt im Pongau tätig. Seit November 2002 ist er Direktor der Karl-Heinrich-Waggerl-Neue Mittelschule in Wagrain.

Im Dezember 1998 wurde der im Gemeinderat tätige Eugen Grader als Nachfolger von Michael Ellmer zum Bürgermeister von Wagrain gewählt, was er bis August 2018 blieb.

Erholung von seiner Doppelbelastung als Schuldirektor und Bürgermeister fand Eugen Grader bei Kurzurlauben. Bevorzugt verbrachte er diese Tage in Oberitalien. Eugen Grader moderiert jedes Jahr das Cäciliakonzert der Trachtenmusikkapelle Wagrain. Dabei macht er sich viel Mühe, um hinter die Kulissen der Literatur und der Autoren zu blicken.

Auszeichnung

Eugen Grader junior wurde am 8. November 2018 von Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer mit dem Großen Verdienstzeichen des Landes Salzburg ausgezeichnet.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Michael Ellmer

Bürgermeister von Wagrain
1999–2018
Nachfolger

Axel Ellmer

Zeitfolge
Vorgänger

Erwin König

Direktor der Karl-Heinrich-Waggerl-Neue Mittelschule
seit 2002
Nachfolger