Fritz Hochleitner (junior)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fritz Hochleitner (* 1960) ist Förster und Hirschrufer von Rang.

Leben

Hochleitner gilt als einer der besten Hirschrufer Österreichs. Im Jahr 2008 entschied der damals 48-jährige Oberförster aus Goldegg die im Rahmen der "Gamsjagatage" in Bad Goisern am Hallstättersee () abgehaltene Brunftschrei-Olympiade für sich. Bei der vorangegangenen Europameisterschaft im Hirschruf hatte er den vierten Rang erzielt.

Bei der am 26. Februar 2010 im Rahmen der Messe "Hohe Jagd & Fischerei" in Salzburg abgehaltenen 8. Österreichischen Staatsmeisterschaft der Hirschrufer, bei der neun Teilnehmer an den Start gingen, sicherte sich Fritz Hochleitner den 1. Platz vor seinem Sohn Julian Hochleitner und seinem Bruder Christian Hochleitner.
Bei den in demselben Rahmen abgehaltenen Internationalen Hirschrufmeisterschaften belegte er Rang 5 hinter Jindřich Hnidak (CZE), Jožef Gril (SLO), Julian Hochleitner und Christian Hochleitner.

(Jede Hirschrufmeisterschaft besteht aus drei unterschiedlichen Aufgaben:

  1. Durchgang: Der suchende Hirsch;
  2. Durchgang: Der herausfordernde Hirsch;
  3. Durchgang: Der Ruf zweier gleichstarker Konkurrenten.)

Familie

Quellen