Hauptmenü öffnen

Gebäude Max-Otto-Platz 3

Das Gebäude Max-Ott-Platz 3 im Jahr seiner Erbauung (1933).

Das Gebäude Max-Otto-Platz 3 ist ein Gebäude am Max-Ott-Platz in der Neustadt der Stadt Salzburg.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Gebäude wurde von der Stadt Wien 1933 für die Landesdirektion Salzburg des Wiener Städtischen Versicherungsvereins errichtet.

Die äußere Erscheinung war zum Zeitpunkt der Errichtung in durchaus zeitgenössischer, einfacher und ruhiger Formengebung gehalten. Durch die vollverglasten Erker und Balkone erhielt die Fassade eine Belebung. In seiner Gesamtwirkung wirkte das Gebäude fast monumental. ­Bauplan und Bauoberleitung wurden von Zivilarchitekten Baurat Paul Geppert unter Mitwirkung der Architekten Josef Holzinger und Paul Geppert d. J. ausgeführt. Beratend standen dem Bauherr darüber hinaus noch der von der Gemeinde Wien delegierte Oberstadtbaurat Ing. Hans Gundacker zur Seite.

Der Wiener Vizebürgermeister Emmerling eröffnet am 24. Juni 1933 den Neubau in Anwesenheit zahlreicher Festgäste.

Bildergalerie

Weblink

Quelle

  • ANNO, Moderne Welt, Jahrgang 14 (1933), Heft 10, Seite 38